Lufthansa bleibt mit den 1,8 Milliarden Euro Kunden am Leben

0

Lufthansa will auf ihrer Jahreshauptversammlung den Aktionären Sicherheit geben. Sie setzt sich für die Sicherung der Zahlungsfähigkeit ein. Der Konzern nutzt seine Kunden für eine entscheidende Liquiditätsspritze.

In der größten Krise ihrer Geschichte kann Lufthansa jeden Euro einsetzen. Auf der digitalen Hauptversammlung im Zusammenhang mit Corona gab die Fluggesellschaft bekannt, dass 1,8 Milliarden Euro an Kundengeldern für ausgefallene Flüge noch nicht ausgezahlt wurden.

Konzernchef Carsten Spohr bat die Kunden angesichts der vielen Rückerstattungen um Geduld. Eine sofortige Barauszahlung anstelle der auch von der Lufthansa angestrebten Gutscheinlösung könnte die gesamte Reisebranche gefährden.

Share.

About Author

Avatar

Mein Name ist Rainer Proksch. Ich bin 37 Jahre alt. Ich schreibe seit mehr als 4 Jahren Zeitungsartikel. Ich interessiere mich für Nachrichten aus Wirtschaft und Wirtschaft. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie mich bitte unter [email protected]

Leave A Reply