Facebook entschuldigt sich, da Dienste wie Instagram erneut betroffen sind

0

Facebook hat erneut über Probleme mit seinen Diensten berichtet, nur wenige Tage nachdem ein größerer Ausfall WhatsApp, Instagram und Facebook für etwa sechs Stunden beeinträchtigt hatte.

“Wir sind uns bewusst, dass einige Leute Probleme beim Zugriff auf unsere Apps und Produkte haben”, sagte das Unternehmen.

“Wir arbeiten daran, die Dinge so schnell wie möglich wieder in Ordnung zu bringen und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

Die aktuellen Probleme scheinen vor allem die Foto- und Video-Sharing-Plattform Instagram zu betreffen.

Das Unternehmen teilte in einem Tweet mit: “Wir wissen, dass einige von euch im Moment Probleme bei der Nutzung von Instagram haben könnten. Es tut uns sehr leid und wir arbeiten so schnell wie möglich daran, die Probleme zu beheben.”

Einige betroffene Nutzer beschwerten sich sofort auf Twitter und anderen Social-Media-Plattformen über die zweite Instagram-Störung und teilten Memes zu diesem Thema.

Die Web-Überwachungsgruppe Downdetector stellte fest, dass es am Freitag für eine relativ kurze Zeitspanne einen Anstieg der Nutzerbeschwerden über Instagram gab.

Später schienen die Beschwerden stark zu sinken, obwohl Facebook noch nicht mitgeteilt hat, dass das Problem behoben wurde.

Am Montag machte Facebook – zu dem WhatsApp und Instagram gehören – ein internes technisches Problem für den großen Ausfall verantwortlich, der nicht nur die Dienste des Unternehmens, sondern auch die Arbeitsausweise und E-Mails der Mitarbeiter beeinträchtigte.

Die Dienste waren von etwa 16:00 Uhr GMT bis etwa 22:00 Uhr am Montag nicht verfügbar.

Share.

Comments are closed.