Zunahme für Po-OP: Für “Love Island”-Laura war es unglaublich schwer

0

Zunahme für Po-OP: Für “Love Island”-Laura war es unglaublich schwer

Laura Manias Gewichtszunahme war nicht so rasant, wie sie es sich vorgestellt hatte! Die ehemalige “Love Island”-Kandidatin hat in letzter Zeit ein paar Pfunde zugelegt. Einige Fans spekulierten, dass sie schwanger sei, doch das hat nichts damit zu tun: Sie wollte sich ihren Po mit einem sogenannten Brazilian Butt Lift mit Eigenfett vergrößern lassen und musste dafür zunehmen. Doch bis sie das nötige Gewicht auf die Waage bringen konnte, war es ein langer Weg.

Sechs Kilogramm musste sie für den Eingriff auf die Waage bringen, erzählt die gebürtige Kasselerin dieser Website: “Das erste Bild, das mir in den Sinn kam, als ich merkte, dass ich zunehmen muss, war das von Chips, Schokolade und Cola.” So habe ich es anfangs auch primär getestet.” Das hat auch zwei bis drei Tage lang funktioniert. Nachdem sie jedoch aufgrund ihrer schlechten Ernährung unter schrecklichen Bauchschmerzen litt, beschloss sie, auf gesündere Fette umzusteigen, wie sie in Avocados, Mandeln und Lachs vorkommen.

Daraufhin wurde ein Beratungstermin anberaumt, um zu sehen, ob der Eingriff bei ihrem derzeitigen Gewicht durchgeführt werden kann. “Das war der Zeitpunkt, an dem ich entschied, dass ich es nicht machen werde, wenn es jetzt mit knapp unter 65 Kilo nicht funktioniert”, erklärte die Influencerin. Sie behauptete, dass sie sich durch das erhöhte Gewicht zu sehr eingeengt fühlte und dass sie nicht um jeden Preis zunehmen wollte, nur um die Operation zu bekommen.

Share.

Leave A Reply