Zum Schluss äußert sich Prinz Charles zur Geburt von Lili.

0

Zum Schluss äußert sich Prinz Charles zur Geburt von Lili.

Wie ist die Meinung des royalen Großvaters? Herzogin Meghan (39) brachte am Freitag ihr zweites Kind zur Welt. Zum siebten Mal wurde Prinz Harry (36) zum Opa seines Vaters, Prinz Charles (72). Außer einem offiziellen Statement des britischen Königshauses hatte sich der Prinz von Wales nicht öffentlich geäußert – bis heute! Denn Charles hat sich zur Geburt von Lilibet Diana geäußert, einem kleinen Kind.

Der britische Thronfolger besuchte am Dienstag eine Autofabrik in Oxford, wo er laut dem Magazin OK! auch zu seinem Nachwuchs befragt wurde. “Das sind so wunderbare Neuigkeiten!”, sagte der 72-Jährige über seine Enkelin. “Technologische Durchbrüche wie das Elektroauto sind entscheidend für das Wohlergehen zukünftiger Generationen”, fügte er hinzu und nannte seine Rolle als Großelternteil als weiteren Faktor, der seine Weltsicht beeinflusst. Jetzt, wo ich zum fünften Mal Großvater geworden bin, ist mir das noch mehr bewusst.”

Harry und Meghan ehren mit dem Namen zwei der Vorfahren ihrer Tochter: Königin Elisabeth II. (95) und Prinzessin Diana (36) sind beide dort begraben. Mehrere Jahre lang war der Name Lili höchstwahrscheinlich ein Top-Anwärter für das Paar.

Share.

Leave A Reply