YouTuber Jake Paul boxte Ex-NBA-Star Nate Robinson k.o.!

0

Der eigentliche Hauptkampf war viel weniger brutal.

Der Showdown zwischen Boxlegende Mike und seinem Gegner endete unentschieden.

Zwischen den Kämpfen bekamen die Zuschauer auch Auftritte von Stars wie Snoop Dogg (49), French Montana (36) und Wiz Khalifa (33) zu sehen.

Bereits in der ersten Runde erzielte Jake ein ziemlich gutes Tor und schickte seinen Gegner auf die Matte.

Doch nach dieser ersten Niederlage konnte sich Nate wieder aufraffen.

In der zweiten Runde war der Basketballspieler jedoch endgültig ausgeschieden.

Der 23-Jährige verpasste seinem 36-jährigen Gegner eine harte Rechte, die ihn k.o. schlug.

o.

ging.

Obwohl Nate danach medizinisch behandelt werden musste, konnte er den Ring nach einer Weile alleine verlassen.

Jake Paul (23) wird allmählich zum Boxchampion! Der Skandal-YouTuber engagiert sich schon seit einiger Zeit im Boxsport – und hat bereits erste Erfolge erzielt.

Vor dem großen Comeback-Kampf von Mike Tyson (54) und Roy Jones Jr.

durfte der Webstar noch einmal in den Ring steigen.

Er trat gegen den Basketballstar Nate Robinson an – und boxte den Profi-Athleten bereits in der zweiten Runde.

o.

!..

Share.

Leave A Reply