Wird er nach dem Tod von Prinz Philip der neue “plus one” der Queen?

0

Wird er nach dem Tod von Prinz Philip der neue “plus one” der Queen?

Anfang April musste Queen Elizabeth II. (95) einen herben Verlust verkraften: Ihr geliebter Ehemann Prinz Philip verstarb friedlich im Alter von 99 Jahren auf Schloss Windsor. Die Königin und der Prinzgemahl waren über 70 Jahre verheiratet und traten in der Öffentlichkeit immer gemeinsam auf. Die Regentin hingegen muss ihre Termine künftig nicht mehr alleine wahrnehmen: Die (85) wird beim nächsten großen Anlass dabei sein.

Die britische Königin wird an der diesjährigen Trooping the Color-Parade am 12. Juni mit einem anderen hochrangigen Royal teilnehmen, wie die Daily Mail berichtet. Demnach wird Edward, der Cousin von Philip, in diesem Jahr dessen Platz bei den Feierlichkeiten auf Schloss Windsor einnehmen. Obwohl die spektakuläre Feier zum Geburtstag der Queen in der Regel in London stattfindet, wurde Trooping the Colour aufgrund des aktuellen Gesundheitszustandes der Queen bereits im vergangenen Jahr im kleinen Kreis auf Schloss Windsor abgehalten.

Die Parade ist nicht die einzige Veranstaltung, bei der sie gemeinsam zu sehen sein werden. Laut einem Insider kann die 95-Jährige auch bei der anstehenden G7-Konferenz in Cornwall auf die Unterstützung der Familie zählen: Demnach sollen ihr Sohn Prinz Charles (72), seine Frau Herzogin Camilla (73), Prinz William (38) und Herzogin Kate (39) sie zu dem Treffen mit US-Präsident Joe Biden (78) und anderen Staatsoberhäuptern begleiten.

Share.

Leave A Reply