‘When Harry Met Sally’: Billy Crystal improvisierte dieses ikonische Zitat aus dem Film

0

When Harry Met Sally…, die romantische Komödie aus dem Jahr 1989 mit Meg Ryan und Billy Crystal in den Hauptrollen, ist voller denkwürdiger Zitate, von denen die meisten von keiner Geringeren als der Drehbuchautorin Nora Ephron stammen. Eine der ikonischsten Zeilen aus dem Film wurde jedoch komplett von Crystal improvisiert.

‘When Harry Met Sally…’-Darsteller Billy Crystal improvisierte dieses legendäre Zitat

Als der Regisseur von ‘When Harry Met Sally…’, Rob Reiner, 2019 mit Entertainment Weekly sprach, sprach er über diese berühmte Szene aus ‘Katz’s Delicatessen’ – obwohl er auch zugab, dass es nicht viel gibt, was er dem Gespräch hinzufügen könnte.

“Billy hat sich die berühmteste Zeile des Films ausgedacht”, berichtete EW.

Diese Zeile ist natürlich die: “I’ll have what she’s having” – was er direkt nach Ryans sehr lautem und öffentlichem “Faking it”-Moment sagt. Es ist wahrscheinlich das meistzitierte Stück Dialog aus dem Film von 1989.

Allerdings fühlte sich Ryan in dieser Szene nicht so wohl wie Crystal.

“… bei den ersten paar Malen war sie nicht so engagiert, wie sie es war, als wir es schließlich bekamen”, sagte Reiner gegenüber EW. “Sie hat es die ersten paar Male nur halbherzig gemacht. Ich sagte immer wieder: ‘Nein, du musst dich wirklich anstrengen. Du musst es mit vollem Einsatz machen.'”

Der “When Harry Met Sally…”-Regisseur sagte, die “You’ve Got Mail”-Darstellerin sei “nervös” gewesen, was sehr verständlich ist.

“Vor den Statisten und der Crew und allem, und du musst vor allen so tun, als hättest du einen Orgasmus!” erinnerte sich Reiner.

Auch dieses Zitat in der Silvester-Szene stand nicht im Drehbuch

Jenna Fischer improvisierte eine Zeile in ‘The Office’ als Hommage an ‘When Harry Met Sally’…

In einer der letzten Szenen der Liebeskomödie treffen sich Harry und Sally in der Silvesternacht. Während die meisten Zeilen geschrieben wurden, hat Crystal sein eigenes Zitat in der Szene improvisiert, als er darüber spricht, warum er Sally liebt.

“Ich liebe die Art, wie deine Nase kräuselt”, sagt Harry auf der Silvesterparty.

Eine weitere Szene, die die Besetzung improvisierte

Die “Baby Talk”-Szene im Film ist laut Entertainment Weekly ebenfalls “größtenteils improvisiert”.

Das ist der Teil des Films, in dem Harry und Sally ein Spiel mit einem neuen Paar spielen. Bei dem Versuch zu erraten, was Sally malt, schreit einer der Gäste: “Baby Fishmouth!”

‘When Harry Met Sally …’: Regisseur Rob Reiner beschreibt Carrie Fishers Vierer-Gespräch als ‘Zaubertrick’

Der ‘When Harry Met Sally …’-Filmemacher sagt, er habe Ryan viel Freiraum gelassen, wie sie diese Szene spielen wollte – was laut EW der “Schlüssel zu der Sequenz” war.

“Ich [sagte Ryan], ‘Mach, was immer du tun willst'”, erklärte Reiner. “Es gab nichts im Drehbuch; wir fragten sie einfach: ‘Wie würdest du ‘Babysprache’ vermitteln?’ … Es ist so vollkommen unklar!”

Der Film wird derzeit auf HBO Max gestreamt und ist auf anderen digitalen Plattformen zum Ausleihen verfügbar.

Share.

Leave A Reply