Wegen eines epileptischen Rückfalls wurde Jan Zimmermann der Führerschein entzogen.

0

Wegen eines epileptischen Rückfalls wurde Jan Zimmermann der Führerschein entzogen.

Ein Rückschlag hat Jan Zimmermann ereilt. Seit seiner Kindheit leidet die Internet-Sensation unter dem Tourette-Syndrom. Im Alter von 19 Jahren wurde bei ihm außerdem Epilepsie diagnostiziert. Auf ihrem YouTube-Kanal “Gewitter am Kopf” beschreiben er und sein bester Kumpel Tim Lehmann routiniert Krankheiten und deren Begleiterscheinungen. Doch jetzt sorgt der Kölner für große Aufregung bei seinen Fans: Nach über einem Jahr ohne epileptischen Anfall hat er einen Rückfall erlitten.

Auf seinem Instagram-Account meldete sich der 23-Jährige nun aus dem Krankenhaus zu Wort. “Epilepsie ist eine Nervensäge. Und ich dachte ehrlich gesagt noch, dass das Theater jetzt vorbei ist”, klagte er. Er fügte hinzu, dass er durch den Rückschlag nun seinen Führerschein abgeben müsse. Er habe keine Ahnung, wann er seinen Führerschein wiederbekomme. Laut dem Arzt des YouTubers “gibt es je nach Form der Epilepsie auch ein zweijähriges Fahrverbot.”

Nachdem er nach dem epileptischen Anfall unzählige Nachrichten von seiner Community erhalten hatte, bedankte sich der Kölner wenige Stunden später in seiner Story. Inzwischen schien er sich von seinem ersten Schock erholt zu haben. “Mir geht es trotz der Umstände wieder einigermaßen gut”, beruhigte er seine Bewunderer.

Share.

Leave A Reply