Warum Emma Corrin am liebsten die “jüngere” Prinzessin Diana in “The Crown” spielt

0

Emma Corrin spielt eine junge Prinzessin Diana in der Netflix-Originalserie “The Crown”, und die Schauspielerin würde es nicht anders haben wollen. 25 Jahre alt und weitgehend unbekannt, bevor sie die Rolle der verstorbenen britischen Königin übernahm, bedauert Corrin nicht, dass sie nicht als ältere Version von Diana besetzt wurde.

The Crown” besetzt Rollen neu

Im Gegensatz zu anderen TV-Serien und Filmen, die Schauspieler mit Hilfe von Haaren und Make-up altern lassen, verfolgt “The Crown” einen anderen Ansatz.

Die preisgekrönte Serie besetzt die Rollen der britischen Royals neu, wenn die Zeitlinie in der Regierungszeit von Queen Elizabeth II. nach oben geht.

Claire Foy spielte bei der Premiere der Serie im Jahr 2016 das erste Oberhaupt der Monarchie. Für ihre Darstellung in den Staffeln 1 und 2 von The Crown wurde sie mehrfach ausgezeichnet.

Danach übergab Foy die Krone für die Staffeln 3 und 4 an Oscar-Preisträgerin Olivia Colman.

The Crown”-Staffel 4 wird Prinzessin Dianas Essstörung wegen Emma Corrin zeigen: “Wir mussten es tatsächlich zeigen

Emma Corrin genoss es, die ‘jüngere’ Prinzessin Diana zu kreieren.

In einem Interview mit Vanity Fair im Dezember 2020 erklärte Corrin, warum sie Diana lieber in ihren jüngeren Jahren als in den späteren porträtiert.

“Ich liebe meinen Handlungsstrang tatsächlich, weil ich die größte Bindung zur jungen Diana habe”, sagte sie. “Ich liebe sie so sehr – ich denke, um ehrlich zu sein, weil die jüngere Diana sehr undokumentiert war. Sie war sozusagen von mir zu erschaffen.”

Die Zuschauer bekamen ihren ersten Blick auf Corrin als Diana während einer Szene in ‘The Crown’, als sie Prinz Charles (Josh O’Connor) zum ersten Mal in ihrem Elternhaus, Althorp House, traf.

‘The Crown’: Emma Corrin verrät, was an der Rolle der Prinzessin Diana “nicht so gut ist

Corrins Rolle fand sie in der Darstellung von Diana während der 1980er Jahre, bevor die Staffel im Jahr 1990 endete. Ihre Szenen zeigten wichtige Momente während dieser Zeit im Leben der verstorbenen Royals, darunter Dianas Verlobung mit Charles, sie als Eltern und natürlich das langsame Scheitern ihrer Ehe.

Um sich auf die Rolle der Diana vorzubereiten, las Corrin Biographien über die verstorbene Königin, die ihr von den Produzenten von The Crown zur Verfügung gestellt wurden. Zusätzlich zum Lernen über ihr persönliches Leben und ihre Zeit in der königlichen Familie, studierte Corrin Dianas Manierismen, um ihre Stimme und Bewegungen auf dem Bildschirm richtig hinzubekommen.

‘The Crown’: Warum Olivia Colmans Augen in der Serie nicht so blau sind wie die von Queen Elizabeth II.

Elizabeth Debicki wird eine ältere Version von Prinzessin Diana spielen

Corrin muss nun für eine neue Schauspielerin Platz machen, die sie bei “The Crown” ersetzen soll.

Elizabeth Debicki (The Great Gatsby) wird Diana in den Staffeln 5 und 6 spielen, die die späteren Jahre ihres Lebens dokumentieren werden.

Corrin genoss es, eine jüngere Version von Diana zu spielen und glaubt, dass ihre Nachfolgerin eine ähnliche Erfahrung mit einer reiferen Diana machen wird.

“Elizabeth wird die beste Zeit haben”, sagte sie gegenüber Vanity Fair. “Denn [in der vierten Staffel]verlässt man Diana in dem Moment, in dem sie anfängt, sich ihr Leben zurückzunehmen. Sie fängt an zu leben und für sich selbst zu kämpfen und humanitäre Arbeit zu leisten und zu reisen und wirklich in die Rolle der Prinzessin des Volkes zu schlüpfen.

Das wird eine wunderbare Sache sein, denn es wird die selbstbewusste Diana sein.”

Fans der Serie werden bis 2022 warten müssen, um Debecki in The Crown Staffel 5 zu sehen. In der Zwischenzeit sind die Staffeln 1 bis 4 von “The Crown” auf Netflix als Stream verfügbar.

The Crown” hat 4 Momente aus dem Leben von Prinzessin Diana perfekt nachgestellt

Share.

Leave A Reply