Vikings”-Staffel 6B: Überlebt Bjorn Ironside die letzte Staffel?

0

Eine der größten Fragen in der finalen Staffel von “Vikings” betrifft das Schicksal von Bjorn Ironside (Alexander Ludwig).

Die Fans werden erfahren, was nach der großen Schlacht mit den Rus-Wikingern passiert ist. Wird Bjorn überleben, nachdem er erstochen wurde?

Vikings Staffel 6B feierte seine Premiere auf Amazon Prime Video am 30. Dezember, noch vor der Premiere auf History.

Fans können nun die letzten 10 Episoden nach Herzenslust binge, aber eine große Frage steht im Raum: Was wird aus Björn werden?

[Spoiler-Alarm: Dieser Artikel enthält Spoiler aus “Vikings”]

Im Midseason-Finale von “Vikings” wird Björn Ironside erstochen

In Folge 10 von Staffel 6 fallen die Zwergwikinger auf Befehl von Prinz Oleg (Danila Kozlovsky) über Skandinavien her.

Sowohl Ivar (Alex Høgh Andersen) als auch Hvitserk (Marco Ilsø) haben sich mit ihm verbündet, und sie treten gegen Bjorn und den Rest der Wikinger an.

Es kommt zu einer gewaltigen Schlacht, und an einer Stelle sieht es so aus, als würde Ivar Björn am Strand ersticken. Allerdings ist Ivar zu diesem Zeitpunkt angeblich irgendwo anders. In einem neuen Clip, der auf der San Diego [email protected] 2020 gezeigt wurde, wurde enthüllt, dass Bjorn die Wunde irgendwie doch noch überlebt, und er reitet auf seinem Pferd in Richtung der Rus-Armee aus.

Bjorn ist in Staffel 6B immer noch schwer verwundet

In der ersten Folge der neuen Staffel wird deutlich, dass Bjorn schwer verletzt ist und nicht lange überleben wird.

Alle scheinen zu denken, dass Ivar ihn getötet hat und dass er nicht überlebt haben kann. Doch höchstwahrscheinlich war es nicht Ivar, der Björn den Schlag versetzt hat, sondern jemand anderes, denn er war zu diesem Zeitpunkt irgendwo anders im Kampf.

Björn kämpft um sein Leben im Kattegat, wohin er zurückgebracht wird. Seine Ehefrauen, Gunnhild (Ragga Ragnars) und Ingrid (Lucy Martin) kämpfen, während sie hoffen, dass Bjorn es irgendwie schaffen kann. König Hakon (Mishaël Lopes Cardozo) trifft mit Verstärkung ein, aber er geht zu Prinz Oleg (Danila Kozlovsky) und teilt ihm mit, dass Björn tot ist, in einem scheinbar schon bestehenden Plan. Allerdings wird er kurz nach der Übermittlung der Information getötet, aber er hat den Plan, alle glauben zu lassen, Björn sei tot, obwohl er noch lebt, bereits vollendet.

Björn opfert sich, um alle zu retten

Der Plan geht in Erfüllung, als Björn schwer verwundet auf seinem Pferd ausreitet, um die Rus vor seiner Armee zu treffen. Das erschreckt die Rus sehr, die ihn für tot halten.

“Er ist ein toter Mann”, sagt Ganbaatar (Andrei Claude), ein Hauptmann in Olegs Armee. “Das ist eine Art Trick.

Und ich werde es beweisen.” Er schießt mit drei Pfeilen auf Björn und sagt: “Siehst du! Er ist tot.”

Björn gelingt es jedoch, das Schwert der Könige zu entschärfen. “Das ist unmöglich”, sagt Ivar, während Hvitserk antwortet: “Ich habe es dir gesagt, Ivar. Du kannst ihn nicht töten.”

“Er ist kein Gott”, sagt Ivar, aber sein Bruder versichert ihm: “Du bist es auch nicht.”

‘Vikings’ Staffel 6B: Fans reagieren auf den neuen Trailer

Bjorn hebt das Schwert in die Luft und in diesem Moment taucht der Rest seiner Armee hinter ihm und direkt hinter der Armee der Rus auf.

Alle wichtigen Leute in Norwegen sind Bjorns Hilferuf gefolgt, und gemeinsam stehen sie ihren Mann.

Die Tatsache, dass Björn noch am Leben ist, versetzt die Rus in Angst und Schrecken, und viele ziehen sich zurück, während andere zum Kampf gezwungen werden.

Die Wikinger gewinnen die Schlacht, und die Rus ziehen besiegt ab.

Björn überlebt seine Wunden zwar nicht, aber er bekommt ein großes Begräbnis und wird auf seinem Pferd aufgestützt, wobei sein Schwert in der Luft an einer Metallkette befestigt ist, die es aufrecht hält. Das alles passiert in der ersten Folge von Staffel 6B, so daß Björn in den folgenden Episoden leider nicht mehr vorkommt.

Bjorn opfert sich in einem Plan, der komplett aufgeht, und rettet Kattegat und das restliche Skandinavien, als die Rus sich zurückziehen.

Nach seinem Tod kehrt König Harald Finehair (Peter Franzén) nach Kattegat zurück, nicht länger ein Gefangener von Oleg, gerade als die Leute darüber abstimmen, wer die nächste Königin von Kattegat sein wird, Gunnhild oder Ingrid. Ingrid behauptet, ein Kind von Björn zu bekommen, aber die Fans werden sich daran erinnern, dass Harald sie sexuell missbraucht hat, so dass es unklar ist, wer tatsächlich der Vater ist.

Harald und Ingrid heiraten, während Gunnhild Haralds Heiratsantrag ablehnt und durch Selbstmord stirbt. Sie glaubt, dass sie nach Walhalla gehen wird, um bei Björn zu sein.

Es ist ein wirklich trauriges Ende für das Leben von Björn Ironside, obwohl er sich für sein Volk geopfert hat und sich damit selbst erlöst hat.

Share.

Leave A Reply