Verbirgt sich hinter Meghans Buch ein neuer royaler Nebenverdienst?

0

Verbirgt sich hinter Meghans Buch ein neuer royaler Nebenverdienst?

Als Mitglieder des britischen Königshauses sind Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) alles andere als fröhlich gewesen. Das zeigte sich zuletzt bei ihrem letzten, sehr umstrittenen Interview mit Talkshow-Star Oprah Winfrey (67). Die ehemalige Schauspielerin äußerte sich unter anderem unzufrieden über ihren mangelnden Schutz, wenn sie schlechte Laune hat. Ich bin gespannt, ob sie das in ihrem kommenden Kinderbuch wieder erwähnt.

Meghan hat gerade ihr Kinderbuch “The Bench” (deutsch: “Die Bank”) veröffentlicht. Es erzählt die Geschichte einer Vater-Sohn-Beziehung durch die Augen der Mutter. Dabei greift der ehemalige Suits-Star natürlich auf ihre eigenen familiären Erfahrungen zurück. Einer der Sketche zeigt einen Vater, der Harry ähnelt, wie er für seinen Sohn – wahrscheinlich Archie (2) – einen Spielzeug-Dinosaurier repariert. Meghan antwortet: “Wenn das Leben in Scherben liegt, hilfst du, die Ordnung wiederherzustellen.”

Damit betont der 39-Jährige wahrscheinlich, wie wichtig es ist, für seine Familie, insbesondere für seine Kinder, präsent zu sein. Es könnte aber auch eine subtile Kritik an Prinz Charles darin versteckt sein (72). Immerhin soll er sich seit dem Megxit von Harry distanziert haben. Früher waren die beiden unzertrennlich.

Share.

Leave A Reply