Ulrike Frank, der Star von GZSZ, hat früher als Kellnerin gearbeitet.

0

Ulrike Frank, der Star von GZSZ, hat früher als Kellnerin gearbeitet.

Diese Beschäftigungsmöglichkeit hat Ulrike Frank (52) sofort von ihrer Liste gestrichen. Die Schauspielerin gehört seit 2002 zur Hauptbesetzung der beliebten Vorabendsendung GZSZ. In der Rolle der Katrin Flemming hält sie den Kolle-Kiez mit ihrer Frauenpower und ihren Manipulationen auf Trab. Sie hat sich in verschiedenen Berufen versucht, bevor sie sich für die Schauspielerei entschied. Früher arbeitete Ulrike als Kellnerin, aber sie war nicht besonders gut darin.

Im offiziellen “GZSZ”-Podcast sprach die 52-Jährige über ihre Anfänge und verriet: “Ich habe es tatsächlich während des Studiums als Kellnerin in einer Kneipe versucht.” “Das hat sehr viel Spaß gemacht. Doch trotz aller Bemühungen war ich nicht zu überreden. “Ich blieb eine Nacht und sagte zu meiner Chefin: ‘Vielen Dank, aber das ist definitiv nicht meins!’ Ich war so überwältigt”, betont sie mit einem Grinsen.

Die Katrin-Darstellerin hatte dagegen keine Mühe, sich an die Bestellungen der Besucher zu erinnern. Das Tragen der vollen Tabletts sei hingegen eine Herausforderung gewesen, merkte sie an. “Es ist wirklich unsicher, wenn ich in einer Szene ein Getränk oder so tragen muss”, erklärte sie. Eine Karriere in der Gastronomie schloss sie aber nicht völlig aus. Sie erklärte, dass sie schon lange überlegt habe, ein eigenes Café oder Bistro zu eröffnen. “Aber ich glaube, die Stunden und das Engagement – man muss ständig da sein, um den Betrieb am Laufen zu halten – wären zu viel für mich.”

Share.

Leave A Reply