Udo Bönstrup über die Diagnose Hautkrebs: “Ich war wie gelähmt”

0

Udo Bönstrup über die Diagnose Hautkrebs: “Ich war wie gelähmt”

Udo Bönstrup (26) wurde von der Nachricht überrumpelt! Der ehemalige Promi Big Brother-Teilnehmer verriet vor wenigen Tagen, dass es sich bei einem seiner Muttermale tatsächlich um schwarzen Hautkrebs handelt. Inzwischen ist der Fleck zwar medizinisch entfernt worden, doch der Schrecken des Entertainers wird so schnell nicht vergehen! Der Promiflash-Gegner hat nun verraten, wie viel ihn die Diagnose gekostet hat.

“Es hat mich komplett aus der Bahn geworfen. Ich war komplett und vollkommen gelähmt. Dann taucht natürlich eines der hässlichsten Bilder im Kopf auf. “Krankenhaus, Chemo, Tod”, sagt der 26-Jährige im Interview mit Promiflash. Dass der Leberfleck auf seinem Oberschenkel auffällig war, hat er nur dank einer Hausarzt-App entdeckt. Dank der Hilfe eines Freundes konnte es jedoch schnellstmöglich behandelt werden: “Innerhalb einer Woche lag ich auf dem OP-Tisch, denn jeder Tag zählt.” Wenn sich der Krebs ausbreitet, ist es zu spät.”

ist noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen, dieses Mal, weil der schwarze Hautkrebs noch nicht gestreut hatte. Dem “Vorhof zur Hölle” ist der Comedian knapp entgangen. Laut dem Internet-Star ist es auch wichtig, das Bewusstsein für das Thema zu schärfen, weil es bis heute stark unterschätzt wird und die Krankheit sehr heimtückisch ist.

Share.

Leave A Reply