Turtle Beach verkauft nun Gaming-Controller und Simulations-Spiel-Hardware.

0

Turtle Beach verkauft nun Gaming-Controller und Simulations-Spiel-Hardware.

Turtle Beach versucht gleich in zwei neue Märkte einzudringen: Zum einen will man künftig Game-Controller verkaufen, zum anderen spezifische Simulator-Hardware. Die Recon-Controller in Schwarz und Weiß für Xbox-Systeme sowie die Flugsimulator-Steuerung VelocityOne sind die ersten Waren, die auf den Markt kommen.

Vor allem die VelocityOne Flight scheint laut Turtle Beach sehr spannend zu sein und wurde in Zusammenarbeit mit Luftfahrtexperten und Piloten entwickelt. Die gute Nachricht ist, dass die Steuerung sowohl mit PCs als auch mit Xbox-Geräten kompatibel sein soll. Das korrespondiert natürlich mit der Tatsache, dass der Microsoft Flight Simulator” bald auch für die Xbox Series X erhältlich sein wird.

Dann gibt es noch die Recon-Controller, die 3,5-mm-Headsets akzeptieren und angeblich reibungslos mit Turtle-Beach-Headsets zusammenarbeiten, inklusive Innovationen wie persönlich zugeschnittenen Audio-Presets und Superhuman Hearing. Allerdings wirkt er auf mich sehr überladen, und ich würde eher den Original-Controller von Microsoft bevorzugen. Der Recon Controller wird diesen Sommer für 59,99 € erhältlich sein.

Ein 180°-Steuerhorn mit eingebauten Rudern kommt bei der Turtle Beach VelocityOne Flight Steuerung zum Einsatz. Der mitgelieferte modulare Schubregler mit integriertem Trimmrad, zahlreichen Bedienelementen und austauschbaren Hebeln bietet sowohl für kleine als auch für schwere Flugzeuge individuelle Anpassungsmöglichkeiten für das Flugerlebnis. Ob auf Xbox Series X|S oder Windows 10, eine USB-Verbindung macht die Einrichtung so einfach wie möglich. VelocityOne Flight wird diesen Sommer für 349,99 US-Dollar erhältlich sein. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Produktseite in deutscher Sprache.

Share.

Leave A Reply