Trump startet neue Maßnahmen zur Bekämpfung des Wahlergebnisses

0

Trump startet neue Anstrengungen, um das Wahlergebnis zu bekämpfen

USA. U.S. Im US-Bundesstaat Wisconsin haben die Anwälte von Präsident Donald Trump einen neuen Versuch gestartet, das Ergebnis der Präsidentschaftswahl anzufechten.

D.C. Washington. – Im US-Bundesstaat Wisconsin haben die Anwälte von Präsident Donald Trump (74) einen neuen Anlauf zur Anfechtung des Ergebnisses der Präsidentschaftswahl eingeleitet.

Wie das Wahlkampfteam von Trump am Dienstag mitteilte, beantragte es beim Obersten Gerichtshof in Washington, eine Entscheidung des Obersten Gerichts von Wisconsin aufzuheben. Die meisten der dortigen Richter lehnten es Anfang Dezember ab, einen Fall zu behandeln, in dem Trumps Anwälte unter anderem die Anwesenheit von mehr als 220 Personen forderten. Sollte der Fall – wie vom Trump-Lager beantragt – berücksichtigt werden, würde dies den Ausgang in Wisconsin bedeuten, glaubte Trumps Anwalt Jim Troupis. Ein Sieg für Trump in Wisconsin hätte am Ausgang der Wahl wenig geändert. Der Demokrat Joe Biden gewann die allgemeine Wahl mit deutlichem Vorsprung. Bislang hat Trump die Niederlage jedoch nicht eingestanden und behauptet, er sei durch massiven Betrug um den Sieg gebracht worden.

Für diese Argumente haben weder Trump noch seine Anwälte stichhaltige Beweise vorgelegt. Bislang wurden mehr als 50 Klagen des Trump-Lagers von den Gerichten abgewiesen, darunter auch vom Supreme Court….

Share.

Leave A Reply