Teddis Baby ohne Helm nach einer Schädeloperation bei “Real Housewives”

0

Teddis Baby ohne Helm nach einer Schädeloperation bei “Real Housewives”

Bei “Real Housewives” ist Teddis Baby nach einer Schädel-OP ohne Helm zu sehen.

Teddi Mellencamp Arroyave (39) ist begeistert von der Entwicklung ihrer neugeborenen Tochter Dove! Vier Monate nach der Geburt wurde bei dem “Real Housewives of Beverly Hills”-Baby eine Kraniosynostose diagnostiziert. Eine vorzeitige Verknöcherung der Schädeldecke hätte ein normales Kopfwachstum fast unmöglich gemacht und eine Operation notwendig gemacht, die die Kleine mit Bravour gemeistert hat. Nach der Operation musste die heute Einjährige 23 Stunden am Tag einen Schutzhelm tragen – bis jetzt. Dove kann sich endlich von ihrer klobigen Mütze trennen!

Die gute Nachricht verkündete sie in einem Instagram-Post. “Heute ist ein entscheidender Moment in unserer Familie. Unser stämmiges kleines Baby ist endlich raus aus seinem Helm!”, rief die 39-Jährige strahlend neben einem Foto von Mutter und Kind. Sie drückte ihren Respekt für die Tapferkeit ihrer Tochter aus. “Sie hat sich einer Neurooperation unterzogen und hat sich nicht einmal darüber beschwert, dass sie diesen Helm 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche über ein Jahr lang tragen musste”, betonte die TV-Persönlichkeit.

Mittlerweile spricht die dreifache Mutter offen über die Krankheit ihrer Tochter und teilt ihre Erfahrungen im Internet. Teddi kämpft schon seit langem mit dem Problem. “Ich konnte mich nicht entscheiden, ob ich diese Information teilen oder für mich behalten sollte. Aber als jemand, der versucht, so offen wie möglich zu sein, […] möchte ich euch alle auf dem Laufenden halten”, so die Fitness-Influencerin abschließend.

Share.

Leave A Reply