Tamar Braxton sagt, dass sie von “The Real” gefeuert wurde und ihren Weg in die Depression begann

0

Tamar Braxton hat offen über den Schmerz und die Verwirrung gesprochen, die sie inmitten der öffentlichen Auswirkungen ihrer Entlassung bei “The Real” erlebt hat. Die “Love & War”-Sängerin gibt zu, dass sie peinlich berührt war von der Wahrnehmung, dass es schwierig sei, mit ihr zu arbeiten und gibt zu, dass es schwierig war, sich von der Demütigung zu erholen. In einem neuen Interview sagt Braxton, dass die Entlassung den Beginn ihrer Depression markierte.

Ein Rückblick auf Tamar Braxtons Entlassung bei ‘The Real’

Braxton begann als Moderatorin bei “The Real” während des Sommer-Testlaufs 2013. Sie war zwei Staffeln lang Co-Moderatorin der Show, bevor sie 2016 gefeuert wurde. Love B. Scott war der erste, der berichtete, dass Braxton gefeuert wurde.

Trotz Führungskräfte der Show die Freigabe einer Erklärung behauptet, dass sie gegenseitig Wege mit Braxton trennen, Scott Bericht behauptet, dass das Netzwerk fühlte, dass Braxton war schwierig, mit zu arbeiten. Quellen behaupteten auch, dass Braxtons Persönlichkeit für große Werbekunden abschreckend war und dass sie während einer Fokusgruppe nicht gut beim Publikum ankam.

Verwandt: ‘The Real:’ Loni Love sagt, dass Tamar Braxtons Entlassung die Show “befleckt” hat und es ihr verboten wurde, darüber zu sprechen

Braxton Family Values berichtete über Braxtons emotionale Entdeckung ihrer Entlassung. In einem langen, inzwischen gelöschten Instagram-Post spielte Braxton darauf an, dass ihre ehemaligen Kollegen eine Rolle bei ihrer Kündigung gespielt haben.

Später wurde behauptet, dass Loni Love sich verschworen hat, um Braxton aus Eifersucht feuern zu lassen, wofür Braxton sagt, sie habe Beweise. Ein ehemaliger Freund und Angestellter von Love behauptet außerdem, dass Love ihr E-Mails gezeigt hat, die sie an das Netzwerk geschickt hat, um Braxton feuern zu lassen.

Love hat jede Beteiligung bestritten und sagt, sie glaube, dass Braxtons Entlassung den Ruf der Show vorübergehend beschädigt habe. Sie sagt auch, dass sie bereit ist, mit Braxton zu sprechen, um die Sache zu klären.

Tamar Braxton sagt, dass der Rauswurf aus “The Real” ihre Depression ausgelöst hat

Braxton besuchte Taraji P. Hensons neue Facebook-Live-Serie Peace of Mind, um über ihre Reise zur Verbesserung ihrer psychischen Gesundheit zu sprechen. Während sie über ihren Selbstmordversuch im Juli 2020 sprach, verriet Braxton, dass ihre Entlassung bei “The Real” der Beginn ihrer Depression und Abwärtsspirale war.

“Das erste Mal, dass ich wusste, dass die Dinge nicht normal waren, war, als alles mit ‘The Real’ unterging. Ich war in meinem Schlafzimmer, es war komplett dunkel”, sagte Braxton und bestätigte gegenüber Hensons Co-Moderatorin, dass sie anfing, sich wie in einem Nebel zu fühlen. “Du duschst nicht, du isst nicht und du weißt nicht, welcher Wochentag es ist oder wie spät es ist, und es ist dir egal.”

Verwandt: Loni Love spricht über Behauptungen, dass sie Tamar Braxton von ‘The Real’ gefeuert hat, nachdem ein ehemaliger Freund sagt, dass sie eine Rolle gespielt hat

Obwohl sie sich so schlecht fühlte, arbeitete Braxton weiter an ihrer Reality-Serie und ging auf Tour, um ihre Musik zu promoten. Sie setzte ein tapferes Gesicht auf, gibt aber zu, dass sie zu kämpfen hatte und sich schämte.

“Ich war in der Lage, es genug zu verstecken, um mich, gerade so, da rauszuziehen”, fuhr sie fort und erklärte, dass die Fortsetzung des Reality-Fernsehens nicht geholfen habe. “Und dann gehe ich zurück zu demselben giftigen Lebensstil, der mit allem zu tun hat, was mir vorher passiert ist und was mir immer noch passiert. Von einem Tag auf den anderen bin ich nur knapp vorbeigeschlittert.”

Braxton sagt, dass mit der Zeit die Non-Stop-Arbeit und der ständige Zwang, ihren Ruf aufgrund ihrer Darstellung in ‘Braxton Family Values’ verteidigen zu müssen, ihr zu schaffen machten.

Share.

Leave A Reply