Stefanie Giesinger litt unter Depressionen, die sie als “Chaos im Kopf” beschreibt.

0

Stefanie Giesinger litt unter Depressionen, die sie als “Chaos im Kopf” beschreibt.

Stefanie Giesinger (24) spricht über eine schwierige Phase in ihrem Leben. Die ehemalige Gewinnerin von Germany’s Next Topmodel beeindruckt ihre Social-Media-Fans nicht nur mit ihren Model-Fähigkeiten, sondern auch mit ihrem lebensfrohen und charmanten Auftreten. Hinter der Maske sah es jedoch ganz anders aus: Steffi war lange Zeit depressiv und hatte Selbstmordgedanken.

Im “Bar Talk”, einer von “Freunde fürs Leben e.V.” produzierten YouTube-Interviewreihe, sprach die Brünette über ihre Depressionen. “In unserer Familie gab es einen Fall von Selbstmord. Einige Mitglieder meiner Familie leiden an Depressionen, und ich selbst habe auch damit zu kämpfen gehabt. Ich war lange Zeit depressiv und habe Antidepressiva genommen”, gab die Schönheit zu. “Ich hatte ständig so viel Chaos in meinem Kopf”, sagte sie. Sie habe in dieser Zeit viel geweint, sich aber auch zeitweise unglaublich leer gefühlt.

Steffis Situation verschlechterte sich so weit, dass sie die Notbremse ziehen musste: “Ich hatte massive Selbstmordgedanken – und auch extrem realistische Selbstmordgedanken.” “Das war für mich der Wendepunkt, an dem ich dachte: So kann ich nicht weitermachen, das macht mir Angst.” Daraufhin begab sie sich in Therapie, und im November letzten Jahres konnte sie das Antidepressivum absetzen.

Sind Sie depressiv oder denken Sie darüber nach, Selbstmord zu begehen? Dann wenden Sie sich bitte so schnell wie möglich an die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beraterinnen und Beratern, die Ihnen Wege aus problematischen Situationen aufzeigen können.

Share.

Leave A Reply