So geht es dem GZSZ-Star nach dem Serientod.

0

So geht es dem GZSZ-Star nach dem Serientod.

Die aktuelle Erzählung bietet jede Menge Drama für GZSZ-Liebhaber! In der gestrigen Folge hat sich die Dreiecksbeziehung zwischen Katrin Flemming (Ulrike Frank, 52), ihrem Kollegen Tobias (Jan Kittmann) und dessen Frau Melanie (Diana Staehly, 43) völlig aufgelöst. Katrin wurde sogar von jemandem vergiftet! Doch damit nicht genug: Während der Liebesgeschichte stirbt auch noch eine der Figuren. Der Schauspieler / die Schauspielerin spricht nun vor der TV-Ausstrahlung über seinen / ihren Serientod…

Es gibt Spoiler voraus!

Melanie verlässt nach dem gescheiterten Versuch, Tobias und Katrin zu töten, die Polizei und wird in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt, bei dem sie anschließend im Krankenhaus ihren Verletzungen erliegt. Für die Schauspielerin ist es das erste Mal, dass sie einen Todesfall vor der Kamera darstellt. “Meine letzte Szene war buchstäblich meine letzte Szene, was bei Dreharbeiten selten vorkommt, weil man nicht chronologisch dreht”, erzählt sie im Interview mit RTL. Und da ich in meiner letzten Szene sowieso weinen sollte, hat das sehr gut geklappt…”

Wie geht es für die Schauspielerin nach ihrem Gastauftritt weiter? “Im Moment genieße ich einfach den Sommer”, erklärt sie. “Ich habe das Glück, dass ich einen wunderschönen Garten habe. So können wir den ganzen Sommer draußen verbringen, was ich fantastisch finde.” Sie und ihr Lebensgefährte Ren Wolter, der unter anderem als Regisseur arbeitet, werden als “wir” bezeichnet. Sie haben 2012 eine gemeinsame Tochter bekommen.

Share.

Leave A Reply