Sie gewann den sicheren Kampf nach einer weiteren Runde bei “M.O.M.”.

0

Sie gewann den sicheren Kampf nach einer weiteren Runde bei “M.O.M.”.

Durch frühzeitige Planung konnte sie eine Nominierung vermeiden. In der zweiten Staffel von “M.O.M.” gibt es eine wesentliche Änderung: Die Kandidatinnen haben nun vor jeder Wahl die Möglichkeit, sich in einem sogenannten Safe Battle zu beweisen und so eine Nominierung und einen Rauswurf zu vermeiden. Eine weitere Aufgabe wartete: Doch welche Frau würde es diesmal in die nächste Runde schaffen?

In der sechsten Folge gingen die Damen und Herren beim Spiel “Speedy MOMzalez” baden. Sie mussten ein aufgeblasenes Gummitier schnell ins Meer und um einen Steg paddeln. Nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Sprint kehrte die 51-Jährige als Erste an den Strand zurück. Die 51-Jährige kam nicht nur eine Runde weiter, sondern durfte sich auch ihr Team aussuchen: Sie verließ Dans Villa und wird nun mit Dustin im Glamping-Bereich wohnen.

Doch nicht alle ihre Konkurrenten waren glücklich über den Sieg der Münchnerin. “Ich glaube, es ist schrecklich. Sie ist, aus irgendeinem Grund, die Person, die mich hier am meisten verachtet. Weil ich so bin, wie ich sein soll? Neid schrie: “Das ist ihr Problem.”

Ab dem 13. Mai 2021 wird Joyn PLUS+ jeden Donnerstag “M.O.M.” ausstrahlen.

Share.

Leave A Reply