Schaut das britische Königshaus “The Crown”?

0

Auch Prinz Harry (36) soll einige Episoden gesehen haben.

Laut Omid Scobie, dem Autor des Offenbarungsbuchs “Finding Freedom”, schaltet er jedoch ab, wenn es um seine eigene Epoche geht.

Auch Prinzessin Eugenie (30) interessiert sich für die Serie.

Das Oberhaupt, Königin Elisabeth II.

(94), schaltet sich jedenfalls nicht ein.

Wie The Sun berichtet, möchte der königliche Biograph Robert Lacey (76) wissen, dass die Serie einfach “zu nah an der Realität” sei.

“Wenn einer von ihnen nach ‘Die Krone’ gefragt wird, leugnen sie immer, sie gesehen zu haben.

Das mag daran liegen, dass die Phantasie eine Wahrheit vermitteln kann, die die Fakten selbst nicht vermitteln können”, analysiert der Brite.

Selbst Prinz Philip (99), der Ehemann der Königin, scheint ohne sie auszukommen.

Der mögliche Grund heißt Schauspielerin Vanessa Kirby (32), die Prinzessin Margaret (71) verkörpert: Wenn er sich die Serie nicht ansieht, sollte er sich darüber nicht ärgern.

Zara Tindall (39), die Tochter von Prinzessin Anne (70) und damit Enkelin der Königin, und ihr Mann Mike (42) sind völlig besessen davon.

Versammelt sich die Königsfamilie vor dem Fernseher, um gemeinsam Die Krone zu sehen? Vor allem die vierte Staffel der erfolgreichen Netflix-Produktion sorgt derzeit für Aufsehen.

Immerhin handelt sie von den turbulenten Anfängen der später gescheiterten Ehe zwischen Prinzessin Diana (Emma Corrin) und Prinz Charles (Josh O’Connor, 30).

Während die Fans des historischen Dramas an ihren Terminals kleben, bleibt die Frage offen: Schauen die Royals die Serie an?

Share.

Leave A Reply