Sara Kulka erlegt ihren Kindern aufgrund ihrer Traurigkeit größere Einschränkungen auf.

0

Sara Kulka erlegt ihren Kindern aufgrund ihrer Traurigkeit größere Einschränkungen auf.

Sara Kulkas (30) gesundheitliche Probleme beeinträchtigen ihre Erziehungsarbeit. Die ehemalige “Germany’s Next Topmodel”-Finalistin hat seit einigen Monaten mit Angstzuständen und Melancholie zu kämpfen. Die zweifache Mutter hatte nach einem Zusammenbruch Ende März eine Netz-Auszeit angekündigt und sich erst im Mai wieder gemeldet. Als geheilt sieht sich das Model allerdings nicht. Stattdessen befindet sich die Blondine in einem “langwierigen Prozess”, der auch Auswirkungen auf ihre Töchter Matilda und Annabell hat. Sarahs Töchter werden in Zukunft weitere Einschränkungen hinnehmen müssen.

“Für meine Kinder hat sich in den letzten Monaten viel in unserem Haushalt verändert”, begann die 30-Jährige einen langen Instagram-Post. Zwar erziehe sie ihre Töchter nach wie vor bonding- und bedürfnisorientiert, doch ihr gesundheitlicher Zustand mache weitere Regelungen notwendig. “Ich muss jetzt viel früher aufhören, um meine eigenen Grenzen zu wahren, und ich kann nicht mehr so gut auf die Mädchen eingehen wie früher”, verriet die gebürtige Polin. Früher hatte sie die Energie und die Entschlossenheit, die Forderungen ihrer Kinder zu erfüllen, aber das tut sie jetzt nicht mehr.

Aber, wie gesagt, das ist in Ordnung. “Das ist auch bedürfnisorientiert”, so die Influencerin, “denn ich muss auch auf meine Bedürfnisse achten und mit der Energie, die ich habe, umgehen.” Außerdem ist sie zuversichtlich, dass sie bald wieder gesund wird und die Zügel wieder lockerer lassen kann.

Share.

Leave A Reply