Samu Haber spricht über seine Auszeit von “The Voice of Germany”.

0

Samu Haber spricht über seine Auszeit von “The Voice of Germany”.

Warum ist Samu Haber (45) nicht mehr bei der kommenden Ausgabe von “The Voice of Germany” dabei? Der finnische Künstler war in fünf der zehn Staffeln der beliebten Casting-Show als Juror dabei und hat bereits mehrfach gewonnen. In der diesjährigen Ausgabe wird er seinen roten Stuhl jedoch an seine bisherigen Co-Juroren Yvonne Catterfeld (41), Stefanie Kloß (36) und Rea Garvey (48) übergeben. Jetzt meldet er sich selbst zu Wort – auf ganz persönliche Weise.

Auf Instagram teilte der Sänger ein Bild, das ihn hinter den Kulissen des Events zeigt. “Nach dem zweiten ‘Sieg’ in Folge im vergangenen Dezember war die Stimmung hinter der Bühne eher gedrückt”, schrieb der 45-Jährige, dessen Schützlinge in den vergangenen beiden Staffeln gewannen, mit einem Augenzwinkern. Namen wollte er nicht nennen, aber er sagte, dass zwei männliche Trainer unkontrolliert geschluchzt hätten. “Dann habe ich beschlossen, dass es an der Zeit ist, dass jemand anderes gewinnt”, sagt er, trotz der Bemühungen von ihm und seinem Teamkollegen, sie zu beruhigen. Es ist nicht angenehm, wenn die Trophäe immer von den gleichen Gesichtern hochgehalten wird.” Er erklärte auch, dass er vor seiner Rückkehr in die Show seine “The Voice”-Siegertrophäensammlung erweitern müsse.

“Viel Glück, Leute!”, sagte er, als er seinen Beitrag beendete. “Das könnte euer Jahr sein!”, sagt der Sprecher. Ob er damit andeuten will, dass zwei der Juroren aus dem letzten Jahr zurückkehren werden? Nico Santos (28) und Mark Forster (38) würden nach der Pause bleiben.

Share.

Leave A Reply