Safiyya Vorajee ist nach dem Tod ihres Babys entsetzt.

0

Safiyya Vorajee ist nach dem Tod ihres Babys entsetzt.

Diese Mutter strebt danach, mutig zu sein! Im April erlitten Safiyya Vorajee (33) und ihr Mann Ashley Cain (30) den Verlust ihrer Tochter Azaylia. Das kleine Kind hatte eine Art von Blutkrebs, der sehr aggressiv war. Azaylia wurde in einem ergreifenden Beerdigungsritual beigesetzt, das von dem kultigen Kinderfilm Der König der Löwen inspiriert war. Aber das war noch lange nicht das Ende für die Mutter. Seitdem hat die gelernte Krankenschwester mit Ängsten und Traurigkeit zu kämpfen, wie sie zugab.

Auf Instagram teilte sie einen Einblick in ihren Alltag und schrieb: “Meine Pflicht ist es heute, zum Training zu gehen, aber es war unglaublich schwer für mich, heute aus dem Bett zu kommen!” Ich wollte einfach nicht in die Welt hinausgehen…” Die Trauer hat die 33-Jährige immer noch fest im Griff, sagt sie, und viele Dinge fallen ihr schwer. Doch die Erinnerung an ihre verstorbene Tochter helfe ihr, mit ihren Ängsten umzugehen, sagt sie: “Meine Sorgen sind schwer zu fassen, aber Azaylia ist mein Idol, und ich möchte genauso stark sein und mich den Problemen stellen, wie sie es war.”

Ihr Kind wurde kürzlich mit einem atemberaubenden Maniküre-Design geehrt: Zwei kleine Bilder von Azaylia schmückten ihre mittleren Fingernägel. Der Rest ihrer Finger erstrahlte in einem “König der Löwen”-Look. Die Erinnerung an ihre Kleine lebendig zu halten, scheint für sie vorerst eine Methode zu sein, mit dem Verlust umzugehen.

Share.

Leave A Reply