Rita Ora hat sich nach einem Einbruch einen Panikraum eingerichtet.

0

Rita Ora hat sich nach einem Einbruch einen Panikraum eingerichtet.

Rita Ora (30) ist von nun an lieber vorsichtig! Im Jahr 2015 musste die Sängerin eine schwierige Situation meistern: In ihr Haus war eingebrochen worden, wobei Einbrecher Wertsachen im Wert von über 230.000 Euro erbeuten konnten. Der Vorfall scheint bei der hübschen Sängerin schwere Wunden hinterlassen zu haben, denn sie hat nun einen sicheren Panikraum in ihr neues Zuhause einbauen lassen!

Wie die Daily Mail berichtet, plant die “Your Song”-Sängerin bereits einen Sicherheitsraum für ihr Londoner Haus. Das Multi-Millionen-Dollar-Gebäude wird gerade renoviert, der ideale Zeitpunkt also, um einen Notfallort für die 30-Jährige einzubauen. Neben dem Panikraum sollen auch alle Sicherheitskameras erneuert werden, um zukünftige Überfälle und Einbrüche zu verhindern.

Als die Einbrecher 2015 in die Wohnung eindrangen, waren sie und ihre Schwester zu Hause. Die Täter sollen eine von ihnen im Schlaf aufgeschreckt haben, woraufhin sie sich und ihre Schwester sofort in ihrem Schlafzimmer einschloss. Der Einbrecher erhielt später eine fünfjährige Haftstrafe.

Share.

Leave A Reply