Renata Lusin diskutiert, ob sie den Sieg von “Let’s Dance” erwartet hat oder nicht.

0

Renata Lusin diskutiert, ob sie den Sieg von “Let’s Dance” erwartet hat oder nicht.

Rrik Gslason (33) hat in dieser Staffel von “Let’s Dance” bravourös bewiesen, dass er sich auf der Tanzfläche genauso professionell bewegen kann wie auf dem Fußballplatz. Der Isländer schaffte es Woche für Woche, die Jury und die Zuschauer an den Fernsehschirmen zu überzeugen. Am Ende siegten er und seine Trainerin Renata Lusin (33). Ob sie damit gerechnet hat, sagt Renata jetzt in einem Interview mit Promiflash!

Sie war nicht davon überzeugt, dass sie den Preis mit nach Hause nehmen würden. Renata hingegen sagt im Promiflash-Talk: “Ich hatte vom ersten Trainingstag an Hoffnung, weil ich gleich vielversprechend war.” Wie sich herausstellte, hatte die gestandene Profitänzerin den richtigen Riecher. Rrik überholte schließlich alle seine Konkurrenten. Nach den Strapazen der vergangenen Wochen ließen es die beiden zunächst ruhig angehen. “Am Sonntag haben wir in Düsseldorf schön gefrühstückt”, erzählt die 33-Jährige.

Renata hatte Glück, denn Rrik hat seit der ersten Folge hart gearbeitet, um starke Leistungen zu bringen. Rrik ist ehrgeizig, fleißig, lustig und leidenschaftlich bei allem, was er macht, und er ist wirklich begabt”, schwärmt sie weiter von ihrem Schützling, mit dem sie 14 Folgen lang die Tanzfläche zum Glühen brachte.

Share.

Leave A Reply