Rapper wurde vor seinen Fans auf einem Livestream gefilmt.

0

Rapper wurde vor seinen Fans auf einem Livestream gefilmt.

Vor den Augen der Zuschauer spielten sich grausame Szenen ab. Zerail Dijon Rivera, so der Name des 21-Jährigen, hat sich in der Musikbranche einen Namen gemacht. Er nutzte auch die sozialen Medien, um seine mehr als 37.000 Follower auf dem Laufenden zu halten. Letzten Donnerstag, als er mit einem Freund in Hawthorne im Los Angeles County unterwegs war, nahm er einen Livestream auf. Inmitten dessen kam es zu einer tödlichen Schießerei.

Nach Berichten des Daily Breeze saßen die beiden Kumpels in einem geparkten Auto und sprachen in ihre Handykameras, als sie angeschossen wurden. Er wurde von drei Kugeln in den Kopf getroffen und wurde von den eintreffenden Sanitätern am Tatort für tot erklärt. Kapone, ein Influencer, war einer seiner Freunde, der es lebendig raus geschafft hat. Es gibt derzeit keine konkreten Hinweise auf die Täter.

Allerdings gab Lt. Ti Goetz vom Hawthorne Police Department später eine erste Einschätzung der Situation ab: “Der Schütze scheint zu Fuß unterwegs gewesen zu sein und er scheint gezielt geschossen worden zu sein.” Er könnte möglicherweise ein Bandenmitglied sein.” Die Aufnahmen der Überwachungskameras werden derzeit untersucht, um mehr darüber zu erfahren, wie es zu der Schießerei kam.

Share.

Leave A Reply