Poldi wurde von einem Ex-Wendler-Manager auf “Das Supertalent” angesetzt.

0

Poldi wurde von einem Ex-Wendler-Manager auf “Das Supertalent” angesetzt.

Das ist die gleiche Person, die auch den Poldi-Transfer orchestriert hat! Lukas Podolski (36) wird in diesem Jahr in der Jury von “Das Supertalent” sitzen, das wurde vor wenigen Tagen bekannt. Der Vertrag des Profi-Kickers bei RTL läuft über mehrere Jahre, so RTL-Boss Henning Tewes auf einer Pressekonferenz, bei der auch diese Website anwesend war. Doch wie kam Poldi überhaupt zu dem Job? Markus Krampe, sein langjähriger Freund und Geschäftskollege und Ex-Manager von Michael Wendler, soll an den Verhandlungen beteiligt gewesen sein!

Laut Bild soll er neben Poldis Manager die Vertragsverhandlungen mit RTL geführt haben. Erste Andeutungen für eine mögliche Zusammenarbeit zwischen dem Antalyaspor-Kicker und dem TV-Sender gab es bereits vor vier Jahren, wie verraten wurde: “Damals ging es nur um Sportübertragungen.” Damals war es aber noch zu früh.” Vor drei Monaten trat RTL erneut an ihn heran, fragte, ob “Das Supertalent” etwas für Poldi sei. “Sie wussten von unserer Freundschaft”, erklärt er. Sein Freund war von dem Angebot sofort begeistert, so dass die Gespräche sofort in Gang kamen.

In letzter Zeit war er vor allem durch seine Partnerschaft mit der in die Schlagzeilen geraten. Die Kölner brachen die wirtschaftlichen Bande mit dem Popkünstler ab, nachdem dieser verschwörungsideologische Behauptungen aufgestellt hatte: “Ich habe mich direkt von ihm distanziert, aber nur von seinen politischen Aussagen, nicht von der Person und dem Freund.”

Share.

Leave A Reply