Philipp Mickenbecker-Dokumentation: Start einer Crowdfunding-Kampagne

0

Philipp Mickenbecker-Dokumentation: Start einer Crowdfunding-Kampagne

Das Leben von Philipp Mickenbecker (23) soll verfilmt werden! Freunde und Familienmitglieder des YouTubers verkündeten am Donnerstagabend die traurige Nachricht: Der Tüftler ist im Alter von 23 Jahren an Krebs gestorben. Der Real-Life-Guys-Darsteller teilte in den letzten Monaten seinen Kampf mit dem Krebs mit seiner Community und wurde von einem Filmteam begleitet, das an einer Dokumentation über ihn arbeitete. Mit Hilfe von Spendengeldern können sich die Fans nun an dem Film beteiligen.

Auf der Crowdsourcing-Website Siloam wurde bereits ein Sammelkonto von Angehörigen eingerichtet, damit seine Fans das Filmprojekt unterstützen können. Das Ziel ist es, 200.000 Euro zu sammeln, um einen möglichst guten 90-minütigen Dokumentarfilm zu drehen, und es scheint im Zeitplan zu liegen. Die Initiative hat innerhalb weniger Tage nach ihrem Start fast 40.000 Euro von 755 Unterstützern erhalten (Stand: 10. Juni, 23:14 Uhr).

Ein kleiner Videoclip aus der Zeit, als er noch lebte, ist ebenfalls auf der Seite zu sehen. “Ich möchte sehr wahrheitsgetreu vermitteln, wie es mir geht und welche Unterstützung ich durch meinen Glauben an Jesus gefunden habe!”, sagt er in dem Video. Außerdem sind erste Ausschnitte aus der Produktion zu sehen, die darauf hindeuten, dass das Endergebnis emotional sein wird.

Share.

Leave A Reply