Oprah Winfrey nutzte Harry und Meghan aus, so Thomas Markle.

0

Oprah Winfrey nutzte Harry und Meghan aus, so Thomas Markle.

Kann es sein, dass die Talkshow-Queen Oprah Winfrey (67) Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) nur zu ihrem eigenen Vorteil ausgenutzt hat? In einem offenen Gespräch mit der Senderin vor einigen Monaten diskutierten die royalen Aussteiger einige heiße Themen: Die Brünette sprach auch über das angespannte Verhältnis der ehemaligen “Suits”-Darstellerin zu ihrem Vater, Thomas Markle Sr. (76). Dieser erhebt nun allerdings schwere Vorwürfe gegen sie: Sie soll exklusiv mit Harry und Meghan gespielt haben!

Die 76-Jährige behauptete in der australischen Sendung “60 Minutes”, dass das Interview lediglich ihren Interessen gedient habe: “Oprah Winfrey betrügt Harry und Meghan.” Ich glaube, sie nutzt sie aus, um ihr Netzwerk zu erweitern.” Sie habe es gezielt auf den 36-Jährigen abgesehen, so Markle: “Ich glaube, sie hat einen wirklich geschwächten Mann ausgenutzt und ihn gezwungen, Dinge zu sagen, die man besser nicht im Fernsehen sagt.”

Meghans Vater hingegen war offenbar bereit, selbst zu berichten, was der Amerikanerin vor wenigen Monaten widerfahren ist. Markle habe in einem handschriftlichen Brief darum gebeten, in einem Interview auspacken zu dürfen, so “The Sun” im März.

Share.

Leave A Reply