Nach Eriksens Ableben tritt der erste seiner Kollegen vor.

0

Nach Eriksens Ableben tritt der erste seiner Kollegen vor.

Der Schock über das Ableben von Christian Eriksen ist noch frisch. Der dänische Nationalspieler war am Samstagabend während des EM-Gruppenspiels gegen Finnland ohnmächtig geworden. Mehrere Minuten lag der Kicker bewusstlos auf dem Feld, bevor er von Sanitätern reanimiert und ins Krankenhaus gebracht wurde. Auch seine Teamkollegen mussten sich einen Moment Zeit nehmen, um das Geschehene zu verarbeiten, und einer von ihnen hatte gerade die ersten Worte gefunden.

Am Sonntag postete Martin Braithwaite eine Nachricht an seine Instagram-Follower. “Die letzte Nacht war eine der furchteinflößendsten meines Lebens”, schrieb der Stürmer mit einem Bild der im Kreis versammelten Mannschaft. Meine Gedanken und Gebete sind bei ihm, seiner Frau und seiner Familie. Ich bin dankbar, dass er noch am Leben und wohlauf ist!” Martin erklärte außerdem, dass im Moment nur das zähle und er seinen Kumpel bald wiedersehen wolle. Der 30-Jährige war einer der ersten, die an Eriksens Aufenthaltsort eintrafen.

Nach dem Zusammenbruch des Mittelfeldspielers reagierten seine Teamkollegen schnell: Der Kapitän brachte seinen Freund in die stabile Seitenlage und verhinderte so, dass er seine Zunge verschluckte. Andere Fußballer bildeten schnell eine Absperrung vor dem am Boden liegenden Eriksen, um Kameras und Schaulustige von ihm fernzuhalten. Der dänische Kronprinz und die Prinzessin bedankten sich bei der Mannschaft für ihre Kooperation.

Share.

Leave A Reply