Nach acht Jahren: Aylin Tezel ist offiziell am Tatort.

0

Laut Bild will sich Aylin nun vor allem Kinoprojekten widmen und dreht derzeit in Israel für die Buchadaption “Der Russe ist einer, der Birken liebt”.

Darin spielt sie die Hauptrolle eines juedischen Einwanderers.

Im Jahr 2014 machte Aylin ihrem Publikum deutlich, wie wichtig es für sie ist, nicht immer mit ein und derselben Rolle in Verbindung gebracht zu werden: “Die große Freiheit, die man als Schauspieler hat, ist es, in viele verschiedene Leben zu schlüpfen.

Ich liebe es, das zu tun, und deshalb würde ich mich nie auf eine Rolle reduzieren lassen.

In der Doppelfolge “In der Familie” bearbeiten die Dortmunder Ermittler nicht nur zum ersten Mal seit rund 50 Jahren gemeinsam mit ihren Münchner Kollegen einen Fall – sondern auch zum letzten Mal mit Aylin alias Nora.

Am Ende der aktuellen Folge übergibt die Ermittlerin ihre Dienstmarke an ihren Chef Faber – gespielt von Jörg Hartmann (51).

Nachdem die Chefin auf ihre drastische Entscheidung mit einem entsetzten “Alter” reagiert, erklärt die Brünette ihrem Vorgesetzten zweifelsfrei: “Alles hat seine Zeit!

Aylin Tezel (37) verabschiedet sich von ihren Kollegen! Nachdem die Schauspielerin bereits 2007 in dem umstrittenen Tatortfilm “Wem Ehre gebührt” mitgespielt hatte, war sie seit 2012 festes Besetzungsmitglied der erfolgreichen Krimireihe.

Im Dortmunder “Tatort” spielte sie insgesamt acht Jahre lang die Rolle der Ermittlerin Nora Dalay – doch mit diesem Kapitel ihres Lebens schließt Aylin nun das Buch und kehrt dem “Tatort” den Rücken!

Share.

Leave A Reply