“Most lovely voice”: Eine WWM-Kandidatin singt zu Jauch.

0

“Most lovely voice”: Eine WWM-Kandidatin singt zu Jauch.

Bei “Wer wird Millionär?” gab es schon einige skurrile, amüsante, erheiternde, aber auch sehr denkwürdige Momente. Zum Beispiel fummelte Zocker Olivia Peters bei der 500-Euro-Frage im letzten Monat. Etwas ganz Besonderes ereignete sich jedoch während der Ausstrahlung der renommierten Quizshow am Montag. Nina Becker, eine Gymnasiallehrerin, verblüffte Günther Jauch (64) nicht nur mit ihrem Wissen, sondern auch mit ihrer schönen Stimme.

Nina zeigte ihre enorme Affinität zum klassischen Gesang, nachdem sie bei der 8.000-Euro-Frage fast auf die undankbaren 500 Euro zurückfiel. Die Mathe- und Chemielehrerin gab schließlich mit Georg Friedrich Händels “Largo” eine Kostprobe ihres Könnens und brachte damit nicht nur das Publikum zum Strahlen. “Das war schon die schönste Stimme, die wir hier in 21 Jahren ‘…’ hatten”, rief die 64-Jährige später aus.

Außerdem gestand die Blondine aus Nordrhein-Westfalen, dass sie professionellen Gesang studiert habe. “Neben dem regulären Studium habe ich eine klassische Gesangsausbildung an der Musikhochschule in Köln gemacht”, verriet sie. Dennoch hat sie keine Lust, Musik zu unterrichten. Sie behauptet, sie sei zu leidenschaftlich bei der Sache, um sich mit Kindern auseinanderzusetzen, die ihre Begeisterung ablehnen. Nina wäre ein “totales Monster”, wenn sie an einem Gymnasium Musik unterrichten würde.

Share.

Leave A Reply