Michelle diskutiert über private Gespräche im Internet als Teil von Destiny’s Child.

0

Michelle diskutiert über private Gespräche im Internet als Teil von Destiny’s Child.

Es ist eine Art Wiedervereinigung für Destiny’s Child! Nach zehn Jahren in der Musikbranche gab die Girlgroup im Juni 2005 ihre Trennung bekannt. Seitdem hat die Band nur noch selten zusammen gespielt, nur Beyonc Knowles (39), Kelly Rowland (40) und Michelle Williams sind noch dabei. Michelle hat nun einige Blicke hinter die Kulissen ihrer Bandkollegen verraten.

Die Sängerin teilte letzte Woche drei Clips auf ihrem Instagram-Account. Sie sprach mit und über psychische Gesundheit anlässlich der Veröffentlichung ihres neuen Buches “Checking In: How Getting Real About Depression Saved My Life”. Michelle scherzte unter dem ersten Posting: “Das ist das einzige Mal, dass wir euch bei unseren Gruppengesprächen lauschen lassen!”

In einem der Clips stellte Michelle klar: “Es ist in Ordnung, nicht okay zu sein, und es ist akzeptabel, jemandem zu sagen, dass es einem nicht gut geht.” Sie betonte, wie wichtig es ist, offen und ehrlich mit seinen Freunden über seine wahren Gefühle zu sein. “Kelly und ich sind so stolz darauf, heute euer sicherer Hafen zu sein, wo ihr nichts und alles auf einmal mitteilen dürft”, bekräftigte sie anschließend. “Es ist jetzt zwei Jahrzehnte her. Sie schloss: “Sie [unsere Freundschaft, Anm. d. Red.]wird nirgendwo hingehen.”

Share.

Leave A Reply