Marvel-Boss Kevin Feige über Chadwick Bosemans letzten Auftritt im MCU – “Im Nachhinein betrachtet, ist es sehr bewegend

0

Marvel-Chef Kevin Feige hat verraten, dass Chadwick Boseman vor seinem tragischen Tod im August “zahlreiche Episoden” der neuen Marvel-Animationsserie What If…? aufgenommen hat.

In einem aktuellen Interview reflektierte Feige über Bosemans letzten Auftritt. Er bemerkte, dass “es im Nachhinein sehr bewegend ist”.

Netflix hat gerade Chadwick Bosemans letzten Auftritt auf dem Bildschirm veröffentlicht

Als Boseman im August im Alter von 43 Jahren verstarb, waren die Fans fassungslos, als sie erfuhren, dass der “Black Panther”-Star seit vier Jahren heimlich mit Darmkrebs im Stadium IV kämpfte. Boseman lieferte denkwürdige Auftritte und spielte in einigen der größten Filme der Welt mit, während er insgeheim um sein Leben kämpfte.

Während Fans auf der ganzen Welt den Verlust betrauern, hat Netflix Bosemans letzten Auftritt auf dem Bildschirm veröffentlicht. In Ma Rainey’s Black Bottom spielt Boseman den selbstbewussten Trompeter Levee. Er spielt an der Seite von Viola Davis, die die titelgebende Figur spielt.

Wie Screen Rant bemerkt, sorgt Bosemans Leistung bereits jetzt für Aufsehen, da er sich auf die Preisverleihungssaison vorbereitet. Sein Co-Star Domingo verriet in einem Promo-Clip, dass Boseman für seine Rolle im Film Trompete spielen lernte.

“Ich glaube, alle dachten: ‘Oh, das machst du also, Chad? Okay, jetzt werde ich es auch lernen'”, sagte Domingo. “Ich liebe es, dass [er]sagt: ‘Ja, ich werde dich herausfordern. Wir werden uns gegenseitig herausfordern.'”

Marvels ‘What If…?’ stellt sich T’Challa als Star-Lord vor

Als Boseman verstarb, hatte Marvel bereits bestätigt, dass seine Stimme im MCU wieder zu hören sein wird. In der Zeichentrickserie wird es eine Episode geben, die sich vorstellt, was wäre, wenn Yondu T’Challa als Kind genommen hätte, anstatt Peter Quill.

Die Fans wussten von dieser einen kommenden Episode. Aber sie wussten nicht, dass sie noch andere haben, auf die sie sich freuen können, bis Feige die Neuigkeiten während eines kürzlichen Interviews enthüllte. Der Marvel-Chef sprach über die kommende WandaVision-Serie auf Disney+ und dann über andere Projekte, die in Arbeit sind. Dabei erwähnte er Bosemans Auftritte in What If…?

Marvel wird T’Challa nicht neu besetzen – wie sie planen, Chadwick Boseman in ‘Black Panther 2’ Tribut zu zollen

Feige verriet, dass Boseman “ungefähr vier Mal reinkam und zahlreiche Episoden aufnahm.” Er verriet nicht, welche Geschichten diese Episoden erzählen werden. Aber der Marvel-Chef merkte an, dass “es im Nachhinein sehr bewegend ist”. Er merkte auch an, dass die Geschichten, die in der neuen Zeichentrickserie erzählt werden, “alle Arten von Geschichten waren, die wir nicht durch Live-Action erkunden konnten.”

Neue Episoden von Marvel’s ‘What If…?’ mit Chadwick Boseman könnten bis ins Jahr 2022 ausgestrahlt werden

Marvel’s What If…? wird den Fans noch einige Chancen geben, Boseman als T’Challa im Marvel Cinematic Universe zu erleben. Und laut CBR könnten neue Episoden mit dem verstorbenen Schauspieler bis weit in das Jahr 2022 hinein ausgestrahlt werden.

Derzeit ist die Serie auf dem Weg zur Premiere im Sommer 2021, und Staffel 1 wird 10 Episoden umfassen. Ende 2019 erwähnte Feige, dass sie bereits an Staffel 2 arbeiten. Das bedeutet, dass es eine Chance gibt, dass Bosemans “zahlreiche Episoden” in beiden Staffeln erscheinen könnten.

Bislang wissen wir, dass Jeffrey Wright, der Watcher, in Marvel’s What If…? jede Episode erzählen wird. Die Serie wird außerdem verschiedene Zeitlinien des MCU erkunden.

Nur Chadwick Boseman hatte die “Würde” und “Anmut”, um König T’Challa darzustellen, erinnert sich “Black Panther”-Casting Director

Im Trailer wurden Geschichten wie der Kampf von Doctor Strange gegen einen korrupten Doppelgänger und Peggy Carter, die anstelle von Steve Rogers das Supersoldaten-Serum erhält, angeteasert.

Neben Boseman werden auch andere Stars des MCU ihre Rollen neu besetzen. Dazu gehören Hayley Atwell als Captain Peggy Carter, Samuel L. Jackson als Nick Fury, Tom Hiddleston als Loki, Jeremy Renner als Clint Barton, Michael Douglas als Hank Pym, Chris Hemsworth als Thor, Sebastian Stan als Bucky Barnes, Natalie Portman als Jane Foster, und viele mehr.

Staffel 1 von Marvel’s What If…? wird voraussichtlich im Sommer 2021 auf Disney+ Premiere haben. Ma Rainey’s Black Bottom wird jetzt auf Netflix gestreamt.

Share.

Leave A Reply