“Köln 50667” für “Magenschmerzen”. Iris musste mitten in der Nacht notoperiert werden.

0

“Köln 50667” für “Magenschmerzen”. Iris musste mitten in der Nacht notoperiert werden.

Iris Aschenbrenner (41) hatte letzte Nacht wohl einen Albtraum! Ihre Rollen als Thereza bei “Abschlussklasse” und Inka bei “Köln 50667” machten sie berühmt. Zurzeit zieht sie ihren Sohn Maximus groß und arbeitet nebenbei als Moderatorin für den Teleshopping-Sender HSE24. Ihr Kind wurde am 9. November 2019 geboren, also vor fast einem Jahr. Es ist also alles in bester Ordnung! Doch jetzt gab es für die berühmte Mutter ein böses Erwachen: Sie musste sich mitten in der Nacht einer Notoperation unterziehen.

Auf ihrer Instagram-Story meldete sie sich vor wenigen Augenblicken abrupt aus dem Krankenhaus und verriet, dass sie gegen zwei Uhr morgens spontan operiert wurde: “Wie bin ich hier gelandet? Natürlich, ich wurde letzte Nacht notoperiert, wegen meines Blinddarms. “Ich dachte, es wären nur Magenschmerzen, aber Sie sehen ja, wie schnell sich so ein Tag ändern kann”, so die Situation. Sie hatte schon den ganzen Tag Magenprobleme und hatte Medikamente genommen, um sie zu lindern, aber die Qualen wurden eindeutig schlimmer.

Schließlich, gegen 23 Uhr, kam sie in einem Münchner Krankenhaus an und wurde drei Stunden später operiert. “Sie haben einen fantastischen Job gemacht, und mir geht es jetzt viel besser”, gab sie einen ersten und beruhigenden Bericht über ihren aktuellen Zustand.

Share.

Leave A Reply