Klägerin Janice war nach Bill Cosbys Entlassung angewidert.

0

Klägerin Janice war nach Bill Cosbys Entlassung angewidert.

Janice Dickinson (66) ist völlig fassungslos. Bill Cosby (83) wird vorgeworfen, 60 Frauen sexuell missbraucht zu haben, darunter auch das ehemalige Supermodel. Der Schauspieler wurde 2018 sogar wegen schwerer unzüchtiger Körperverletzung schuldig gesprochen. Doch dieser identische Schuldspruch wurde am Mittwoch aufgehoben. Vor allem seine angeblichen Opfer sind fassungslos über diese Entscheidung. Ihr Herz war gebrochen, als er aus dem Gefängnis entlassen wurde.

Laut “The Sun” gab die 66-Jährige zu: “Ich schaute die Nachrichten und sah sein Gesicht…. es hat mich empört.” Sie behauptete, dass sie danach nicht mehr sprechen konnte, da die Nachricht von Cosbys Entlassung aus dem Gefängnis sie sprachlos gemacht hatte. Sie behauptete, dass die vorangegangene Woche ein Albtraum gewesen sei. “Ich war verzweifelt, irritiert und wütend. Der Schlaf war mein einziger Hoffnungsschimmer”, gibt die ehemalige “America’s Next Top Model”-Jurorin zu.

“Ich weiß nicht, ob ich jemals darüber hinwegkommen werde”, fügt die zweifache Mutter hinzu und weiß nicht, ob sie die Freilassung des 80er-Jahre-Sitcom-Stars jemals begreifen oder annehmen wird. Er ist ein Monster, meiner Meinung nach, und er ist damit davongekommen.”

Share.

Leave A Reply