Khloé Kardashian schlägt zurück, nachdem sie im Internet als “Alien” bezeichnet wurde.

0

Khloé Kardashian schlägt zurück, nachdem sie im Internet als “Alien” bezeichnet wurde.

Khloé Kardashian (36) schickt eine Botschaft an ihre Kritiker. Mit ihrem Auftreten sorgt das Kardashian-Jenner-Geschwisterpaar immer wieder für Aufsehen. Angeblich setzt sie regelmäßig Schönheitsoperationen und Photoshop ein, um ihr Aussehen zu verbessern, was der Reality-Star konsequent bestreitet. Khloé hingegen scheint sich an den zahlreichen Kommentaren zu ihrer Schönheit zu stören. Eine dieser Beleidigungen ließ sie jedoch nicht länger auf sich sitzen.

Die 36-Jährige und ihre 3-jährige Tochter True sind derzeit in einem Werbespot für ein Migräne-Medikament in den USA zu sehen. “Gibt es irgendwelche Daten, die nahelegen, dass man häufiger unter Migräne leidet, wenn man viele Schönheitsoperationen hatte?”, fragte ein Twitter-Nutzer als Antwort auf die Anzeige. Welches Pharmaunternehmen stellt jemanden ein, der so viele Operationen hatte, dass er einem Alien ähnelt, als Werbegesicht?” Kurzerhand antwortete Khloé: “Es tut mir leid, dass du dich so fühlst.” Sie haben die volle Autorität, mich zu blockieren. Ich versuche lediglich, denen zu helfen, die im Stillen leiden. Du hast deine Sichtweise und ich habe meine. Aber ich glaube nicht, dass man sich als Feminist bezeichnen kann, wenn man Frauen ohne Provokation beschimpft.”

Der “Keeping Up With the Kardashians”-Star sah sich in den letzten Monaten bereits einer Flut von teils harscher Kritik an ihrem Aussehen ausgesetzt, als ein unbearbeitetes Foto von ihr viral ging. Das Problem: Khloé erschien auf dem Foto in einem ganz anderen Licht, als sie es auf ihren anderen Fotos tut. Einige ihrer Follower warfen ihr daraufhin vor, mit veränderten Bildern ein falsches Schönheitsideal zu propagieren.

Share.

Leave A Reply