Katie Price verweigerte während ihres Schönheits-OP-Marathons eine Bluttransfusion.

0

Katie Price verweigerte während ihres Schönheits-OP-Marathons eine Bluttransfusion.

Katie Price (43), die schon einmal auf dem OP-Tisch lag, war wieder da! In der Türkei unterzog sich die britische Reality-TV-Persönlichkeit kürzlich verschiedenen kosmetischen Behandlungen. Ein brasilianisches Po-Lifting, ein Augen-Lifting, ein Lippen-Lifting, eine Fettabsaugung und eine Narbenentfernung wurden bei der fünffachen Mutter durchgeführt. Sie war bereit, Komplikationen und Qualen während der Operation im Austausch für einen neuen Look zu ertragen, aber sie weigerte sich, ein gewisses Gesundheitsrisiko einzugehen: Sie lehnte eine Bluttransfusion ab!

Sie erzählte The Sun, dass sie während der Marathon-Operation viel Blut verlor, weshalb ihre Ärzte ihr eine Zwei-Liter-Bluttransfusion empfahlen – doch sie lehnte ab: “Ich wollte mich nicht selbst schneiden und aus Versehen das Blut eines anderen Menschen lecken.” “Ich habe abgelehnt, weil mir bei dem Gedanken schlecht wurde”, erklärte sie ihre Entscheidung.

Kurz nach ihrer Operation sei sie nach ihrer Meinung zu einer Bluttransfusion gefragt worden, aber sie habe zu diesem Zeitpunkt nicht klar denken können. Ihr Verlobter Carl Woods riet ihr jedoch aufgrund der Pandemie davon ab. Inzwischen ist die 43-Jährige zwar immer noch geschwächt, aber sie isst ordentlich und nimmt ihre Medikamente ein.

Share.

Leave A Reply