Katharinas Tränen auf “Die Alm”: So hat sich ihr Freund gefühlt.

0

Katharinas Tränen auf “Die Alm”: So hat sich ihr Freund gefühlt.

Katharina Eisenblut weinte bei “Die Alm” ein paar Tränen. Die ehemalige DSDS-Kandidatin stritt sich in der ersten Folge der Reality-Show mit ihrem Co-Kandidaten Ioannis Amanatidis (31). Katharina weinte, versteckte sich unter ihrer Decke und wollte wegen ihres Streits sogar “Die Alm” verlassen. Ihr Freund Marvin Ventura, der nicht in der Sendung war, musste sich das Ganze später zu Hause im Fernsehen ansehen. In einem Interview mit dieser Website äußerte er schließlich seine Gefühle dazu.

Zunächst stellte er klar, dass er Katharina gerne in der Reality-Show gesehen hat. Allerdings sagte er weiter: “Ich kenne das Fernsehgeschäft und weiß, dass viel gehackt wird, also sehe ich es auch aus einer anderen Perspektive.” Zu der Auseinandersetzung mit ihm sagte er lediglich, dass er ihn von Anfang an als “manipulativen und provokanten Typen” erkannt habe. Von dem ehemaligen “Bachelorette”-Konkurrenten scheint er nicht viel zu halten: “Er versucht, mit den Ängsten anderer Leute zu spielen und dreht jeden Satz um.”

Er scheint hinter Katharina zu stehen und sich darauf zu freuen, sie nach diesen Ereignissen wieder in die Arme schließen zu können. Katharina glaubt übrigens, dass sie in der Show nicht überreagiert hat: “Ich lebe, und dazu gehört es, Gefühle zu haben – sonst lebt man nicht”, sagt sie dieser Website.

Share.

Leave A Reply