Kate Middleton verhält sich zu Hause ganz anders, Insider enthüllt

0

Inmitten von Quarantäne und Megxit hat Catherine, Herzogin von Cambridge, ihre Rolle als eine der verbleibenden Senior Royals der britischen Königsfamilie wirklich angenommen. Obwohl Kate und Prinz William seit fast einem Jahrzehnt verheiratet sind und die Herzogin seit fast 20 Jahren in der königlichen Umgebung ist, scheint es, als ob sie erst kürzlich ihren Rhythmus gefunden hat.

Kate wurde schon immer von der britischen Presse und Öffentlichkeit geliebt und umarmt. Aufgrund ihres langen Werbens um den Prinzen und sogar in den ersten Jahren ihrer Ehe war sie jedoch nicht so aktiv, wenn es darum ging, königliche Pflichten und Engagements anzunehmen.

Nun, da Kate einen großen Schritt nach vorne gemacht hat, hat sie sich verpflichtet, den royalen Fans ein bestimmtes Bild von sich zu präsentieren. Ein Insider sagt jedoch, dass sie hinter verschlossenen Türen ganz anders ist.

Kate Middleton ist jetzt ein wichtiger Machtfaktor im britischen Königshaus

Während die Mitglieder des britischen Königshauses wussten, dass Meghan, Herzogin von Sussex, und Prinz Harry mit dem Rampenlicht und innerhalb ihrer Rollen zu kämpfen hatten, konnte niemand ahnen, dass sie das royale Leben ganz hinter sich lassen würden.

Da Kate für die Sussexes und den entmachteten Prinz Andrew einspringen musste, ist sie zu einem wichtigen Machtfaktor in der britischen Königsfamilie geworden. “Es hat in letzter Zeit eine Veränderung in ihren [Kates] körpersprachlichen Ritualen gegeben, was auf Veränderungen in ihrem Leben oder ihrer Einstellung hindeutet. Sie scheint selbstbewusster zu sein und sich als ‘eigenständiger’ Royal zu präsentieren…”, sagte die Royal-Expertin Judi James dem Express.

Obwohl sie scheinbar zurückhaltend und nicht so kontaktfreudig wie ihre Schwiegereltern ist, hat die Herzogin immer noch eine “take-charge”-Persönlichkeit, die durchschimmert. “Ich liebe es, wie Kate bei dem Anruf die Führung übernahm und die beiden vorstellte”, bemerkte Mollard über den Anruf der Herzogin bei der Casterton Primary Academy Schule im Mai 2020 während des Royals Podcasts. “Es gab einem einen Einblick, wie sie zu Hause sein muss. Ich denke, sie ist super organisiert; ich denke, sie ist der Boss in der Beziehung. Sie hat sozusagen das Gespräch geführt, aber auf eine nette Art und Weise. Sie ist die Chefin in dieser Mutter von drei Kindern, die 50 Millionen Dinge am Tag erledigt.”

Im Rahmen von ‘Christmas at the Castle’ trafen sich der Herzog und die Herzogin mit Studenten der Cardiff University, um Marshmallows zu rösten, einen geheimen Weihnachtsmann auszutauschen und, was noch wichtiger ist, zu hören, wie es ihnen in diesem herausfordernden Jahr mental ergangen ist. #RoyalTrainTour pic.twitter.com/AO2Qoii5PD

– The Duke and Duchess of Cambridge (@KensingtonRoyal) December 8, 2020

Kate Middleton hält royale Traditionen für extrem wichtig

Als sie in die königliche Familie einheiratete, ging es Kate nie darum, an der Tafel zu rütteln. Stattdessen konzentrierte sie sich darauf, sich in die Tradition einzufügen, während sie sicherstellte, dass ihre Leidenschaften im Vordergrund blieben.

“Sie weiß, wie wichtig die Institution ist und welche Rolle sie spielen muss”, sagte ein Insider gegenüber People. “Sie weiß, dass es ein bisschen wie ein Vertrag ist, ein Mitglied der königlichen Familie zu sein, man unterschreibt auf der gepunkteten Linie und liefert Kate, die gerade in ihrem Element ist, sie hat sich wirklich daran gehalten und ist beharrlich bei dem geblieben, woran sie glaubt.”

Der Herzog und die Herzogin freuen sich, ein neues Bild ihrer Familie zu teilen, das dieses Jahr auf ihrer Weihnachtskarte zu sehen ist.

by Matt Porteous pic.twitter.com/fz8ZnrAqbD

– The Duke and Duchess of Cambridge (@KensingtonRoyal) December 16, 2020

Kate Middleton verhält sich hinter verschlossenen Türen ganz anders

Obwohl sie in der Öffentlichkeit eine traditionelle “englische Rose” Herangehensweise an das royale Leben hat, ist die Herzogin hinter verschlossenen Türen eine Chefin. Ein angeblicher Freund von Kate erzählte People, dass sie “zu Hause sehr gechillt” sei. Sie fügten hinzu,

[Die Cambridges] sind ein normales, geschäftiges Familienhaus mit Kindern, die herumrennen und Dinge umstoßen. Da gibt es keine Starallüren. Wenn man sie hinter verschlossenen Türen mit den Kindern sieht, ist sie eine sehr selbstbewusste Mutter und sie ist kein Schwächling. Die Kinder werden zurechtgewiesen, wenn sie sich aufführen.

Der Insider fügte auch hinzu, dass Kate zu Hause einen sehr legeren Stil hat und oft in ihren Fitness-Klamotten mit einem Pferdeschwanz gesehen wird. Sie ist offenbar sehr auf die Erziehung ihrer Kinder fokussiert. “Sie tut das, um ihren Kindern zu helfen, geerdeter zu sein und ihre Realität im Griff zu haben”, sagte die Quelle. “Das ist das, was ihr wirklich wichtig ist.”

Share.

Leave A Reply