Judith Rakers über ihren TV-Vorfall “Drunk on Air”

0

Judith Rakers über ihren TV-Vorfall “Drunk on Air”

An diesem Abend wäre Judith Rakers (45) am liebsten nüchtern gewesen! Seit 2005 arbeitet die Journalistin als Moderatorin für die Tagesschau. Dass der Job aufgrund des Schichtdienstes aber auch mal extrem anstrengend sein kann, berichtete die gebürtige Paderbornerin bereits 2019 im Internet. Jetzt öffnete sie sich erneut über ihren Beruf: Sie gab zu, die Tagesschau im Rausch gelesen zu haben!

In der Talk-Sendung “Ringlstetter” erinnerte sich die 45-Jährige an den Vorfall. Weil ihr damals ein Fehler im Dienstplan unterlaufen war, hätte sie fast die Nachtschicht vergessen. “Ich war leicht beschwipst, als ich abends mit meinem Partner zum Italiener ging […] Dann kam das Telefon von den ”:’ Kollegen, die fragten: Wo bist du?”, so die ehemalige Kandidatin bei “Die maskierte Sängerin”.

Die Moderatorin machte sich sofort auf den Weg ins Studio, weil die Show nur noch ein paar Minuten entfernt war, erklärte sie. Sie gab zu, dass sie zu diesem Zeitpunkt keine Ahnung hatte, wie sie das Lesen der Nachrichten überstehen sollte, aber glücklicherweise blieb Fauxpas von den Zuschauern unbemerkt. “Ich habe es nicht falsch verstanden; ich habe ruhig gesprochen”, erklärte sie.

Share.

Leave A Reply