Jenny, eine Junggesellin, wurde in ihrer Wohnung überfallen.

0

Jenny, eine Junggesellin, wurde in ihrer Wohnung überfallen.

Jenny Jasmin Krause-Wegner ist immer noch fassungslos. Die Kölnerin war Kandidatin bei “Der Bachelor” 2020, wurde aber nach der sechsten Nacht der Rosen rausgeworfen. Seitdem hat sie sich eine beachtliche Fangemeinde aufgebaut, die die Zollbeamtin nun dringend braucht: Die brünette Schönheit gestand kürzlich, dass sie in ihrer eigenen Wohnung überfallen wurde und auf der Suche nach dem Angreifer war.

Am Freitag teilte sie ihre Instagram-Story mit ihren Bewunderern und schilderte die grausamen Ereignisse. “Ich bin nicht sicher, wo ich anfangen soll.” “Ich bin auf der Suche nach jemandem, der mir etwas angetan hat”, schrieb die typisch fröhliche und schlagfertige Brünette. Sie gab an, am Mittwochabend mit einer gemischten Gruppe, darunter auch Unbekannte, am Br14sseler Platz in Köln gewesen zu sein, bevor sie für einen Absacker zu ihrer Wohnung gingen. Dabei sei es schließlich zu dem Vorfall gekommen.

Sie habe den Fremden nach dem Eintreffen der Polizei wegen Ruhestörung aufgefordert, ihre Wohnung zu verlassen, “weil er vorher mit meinem Kumpel plötzlich ganz abfällig über uns Frauen gesprochen hat.” “Dann habe ich ihn einfach aus der Wohnungstür rausgeholt […] und dann ist er wieder reingestürmt.” Sie zitterte, als sie fortfuhr: “Er hat mich getreten und mir ins Gesicht geschlagen.”

Außerdem konnten sie und ihre Kumpels sich nicht an das Gesicht des Angreifers erinnern, weil sie alle einen Blackout hatten, behauptete sie. Außerdem macht sie diese Bitte nicht, um Mitleid oder Aufmerksamkeit zu erlangen. “Ich will dich finden, damit du deine Strafe bekommst”, endete die Kölnerin und sprach den noch nicht identifizierten Täter direkt an.

Share.

Leave A Reply