Jennifer Aniston weinte bei der “Friends”-Reunion.

0

Jennifer Aniston weinte bei der “Friends”-Reunion.

Jennifer Aniston (52) konnte ihre Tränen in dieser Szene nicht zurückhalten! Alle sechs Hauptdarsteller sowie einige Nebendarsteller kamen siebzehn Jahre nach der Einstellung der Hit-Sitcom “Friends” für ein Reunion-Special wieder zusammen. Aber nicht nur das Publikum wurde von den Emotionen übermannt: Die Schauspielerin musste in Tränen ausbrechen, sobald sie das Set betrat.

Auch der Auftritt der sechs Hauptdarsteller am Set ist in der Sendung zu sehen. Als erster erschien David Schwimmer (54), gefolgt von Lisa Kudrow (57). Sie weinte bereits, als er kurze Zeit später ins Bild kam. “Das ist unglaublich. Was für eine Verrücktheit! Wo ist die Kleenex-Box?”, fragte sie freudig und bedauernd im selben Moment. Gleichzeitig umarmte sie ihre Künstlerkollegen aufrichtig.

Im Gespräch mit Moderator James Corden (42) wurden die Interpreten schließlich gefragt, ob sie nach so vielen Jahren noch in engem Kontakt stünden. “Vielleicht nicht jeden Tag. Aber wir haben eine starke Bindung, weil wir diese Serie geschaffen haben”, erklärte sie. “Jedes Mal, wenn man einem der Mitglieder der Gruppe schreibt oder anruft, antworten sie. “Wir sind füreinander da”, erklärte sie.

Share.

Leave A Reply