Jada Pinkett-Smith kollabierte am Set aufgrund von Drogenkonsum.

0

Jada Pinkett-Smith kollabierte am Set aufgrund von Drogenkonsum.

Jada Pinkett-Smith (49) hat ein spätes Drogengeständnis abgelegt! Die Schauspielerin hat in vielen bekannten Filmen und Fernsehserien mitgespielt, darunter “The Women” und “Gotham”. In Interviews und bei Red-Carpet-Auftritten wirkt sie stets professionell und fokussiert, doch das war im Laufe ihrer Karriere nicht immer der Fall. Jetzt hat sie verraten, dass sie bei einem früheren Filmdreh ein negatives Erlebnis hatte, bei dem sie aufgrund von Drogen gestürzt ist.

Der Vorfall ereignete sich, als die Schauspielerin für den Film “Der verrückte Professor”, in dem sie an der Seite von Eddie Murphy (60) auftrat, vor der Kamera stand. Sie hatte am Wochenende zuvor heftig gefeiert und viel Ecstasy konsumiert, und die Rechnung kam am nächsten Drehtag: Sie stürzte in der Maske. Trotzdem biss die zweifache Mutter die Zähne zusammen und trat vor die Kamera. In ihrer Talkshow “Red Table Talk” sagte sie: “Ich habe allen erzählt, dass ich veraltete Medikamente in einer Vitaminflasche gegessen haben muss.”

In ihren Zwanzigern habe die heutige Familienmutter nie eine Party ausgelassen und exzessiv getrunken, behauptete sie. Aber, so behauptet sie, der Zusammenbruch war ein Weckruf: “Das war ein Zeitpunkt, an dem mir klar wurde, dass sich etwas ändern muss.”

Share.

Leave A Reply