Ist sie nicht viel zu lang? Die Zuschauer sind unzufrieden mit den RTL-Sommerspielen!

0

Ist sie nicht viel zu lang? Die Zuschauer sind unzufrieden mit den RTL-Sommerspielen!

Ist sie nicht viel zu lang? Die RTL-Sommerspiele haben die Zuschauer enttäuscht!

Die RTL-Sommerspiele sind ein totaler Reinfall! Insgesamt 30 Prominente aus verschiedenen Ländern treten am Freitag und Samstag in insgesamt 14 olympischen Sportarten an. So treten beispielsweise der ehemalige Dschungelcamp-Kandidat Thorsten Legat (52) und Fußballstar Kevin Großkreutz (32) sowie “Let’s Dance”-Moderatorin Christina Luft (31) an. Die Zuschauer der Show sind dagegen weniger überzeugt.

Viele Twitter-Nutzer zeigten sich unzufrieden mit dem Sportevent. Das Format wird von der Mehrheit der Nutzer als völlig langweilig empfunden. “Ab und zu habe ich das Gefühl, dass ich entführt wurde. Ich habe keine Ahnung, woher die ganzen Medaillen kommen”, bemerkt nur ein Zuschauer der Plattform. Vor allem die Länge der Sendung schien viele Zuschauer zu irritieren. “Es gibt keinen roten Faden, keine Struktur, keine Spannung”, sagt ein Sprecher. Eine andere Beschwerde lautet: “Es ist einfach langweilig und langatmig.”

Auch sonst haben die Nutzer nur Schlechtes über das Format zu sagen. Einige sind unschlüssig, ob sie es sich am Samstag noch einmal anschauen sollen. “Mal sehen, ob ich morgen die RTL-Sommerspiele gucken kann. Eine andere Option ist “Schlag den Star”. Es ist nur so, dass sich beide Sendungen viel zu lange hinziehen”, beschwert er sich, scheint das Format aber nicht komplett abzulehnen. Sind Sie mit den Fans einer Meinung? Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit und stimmen Sie in der Umfrage unten ab.

Share.

Leave A Reply