Ist die “Late Late Show” rassistisch? Die Kritiker von James Corden

0

Ist die “Late Late Show” rassistisch? Die Kritiker von James Corden

James Corden (42) ist bekannt für seine lockere Art und seine Bereitschaft, Witze mit Prominenten zu reißen. So führt der Engländer in seiner Sendung “The Late Late Show” gelegentlich ein Spiel mit wechselnden Prominenten durch, bei dem diese schwierige Fragen beantworten müssen oder mit Strafen rechnen müssen. Für dieses Spiel wird er nun gerügt, da es angeblich rassistisch sein soll.

Bei dem Spiel “Spill Your Guts or Fill Your Guts” werden den Prominenten Fragen zu verschiedenen Themen gestellt, deren Antworten sie vermutlich für sich behalten wollen. Sie müssen etwas essen oder trinken, das absolut schrecklich sein soll, wenn sie eine Frage nicht beantworten. Doch jetzt bekommt er dafür viel Kritik, denn praktisch alle Lebensmittel auf seinem Ekel-Menü stammen aus asiatischen Kulturen. Wütende Zuschauer behaupten laut TMZ, dass dieses Segment seiner Show diskriminierend gegenüber Asiaten ist. Schließlich mache er sich über die Gerichte lustig. Es wurde eine Petition mit über 11.000 Unterschriften in Umlauf gebracht, in der gefordert wird, das Spiel abzubrechen oder in Zukunft zu ändern.

Justin Bieber (27), Kendall Jenner (25) und Harry Styles (27) haben zum Beispiel schon bei dem “Late Late Show”-Spiel mitgemacht, das es schon seit einigen Jahren gibt. Lachs-Smoothies, Kabeljau-Sperma und Hühnerfüße gehörten zu den Gerichten, die ihnen serviert wurden.

Share.

Leave A Reply