Ist der Kinderwunsch von Bert Wollersheim gefährdet?

0

Ist der Kinderwunsch von Bert Wollersheim gefährdet?

Plant Bert Wollersheim (70), zu heiraten und eine Familie zu gründen? Seit Jahren sind die Ikone des Rotlichtmilieus und seine Frau Ginger Costello glücklich verheiratet. Doch dem Paar scheint etwas zu fehlen, wenn es um die gemeinsame Zukunft geht: Sie wollen gemeinsam eine Familie gründen. Doch mit dem Vorhaben, die Familie zu erweitern, sieht es derzeit düster aus. Ein medizinischer Check ergab einen kompletten Mangel an Spermien, was eine Befruchtung ausschließt.

Die TV-Stars wurden von Promis privat in eine Kinderwunschklinik begleitet, wo der 70-Jährige gründlich untersucht wurde. Nach der Untersuchung seiner Spermien musste ihm der Arzt jedoch die schlechte Nachricht überbringen: “Es wurde angenommen, dass die Schwierigkeiten bei Ihnen liegen. Es sind überhaupt keine Samenzellen vorhanden, das heißt, es gibt keine Spermien. Das bedeutet natürlich, dass eine Befruchtung ohne Spermien unmöglich ist.” Tatsächlich sei für eine Befruchtung nur ein einziges Spermium nötig, das Bert nun aber fehle. “Das trifft mich schon”, sagt der Bonner.

Es bestehe aber noch Hoffnung auf ein Kind mit seiner Liebsten. Der Arzt ergänzt: “Man kann versuchen, die Spermien durch eine Operation direkt aus dem Hodengewebe zu entnehmen.” Wie auch immer Bert sich entscheidet, eines ist sicher: Seine Frau wird ihn unterstützen. “Ich werde zu jeder Zeit für meinen Mann da sein. Sowohl in guten als auch in schlechten Zeiten. Sonst hätte ich ihn ja nicht geheiratet”, sagt sie mit Nachdruck.

Share.

Leave A Reply