In der Nacht vor ihrer Hochzeit musste Diana kotzen.

0

In der Nacht vor ihrer Hochzeit musste Diana kotzen.

So aufgeregt war Prinzessin Diana (36), kurz vor ihrer Hochzeit! Die Herzensbrecherin und ihre unglückliche Ehe mit Prinz Charles (72) sind spätestens seit der Thematisierung ihres Liebeslebens bei “The Crown” wieder in aller Munde unter Royal-Verehrern. Vor allem Charles’ Affäre mit seiner jetzigen Frau Camilla (73) soll der Britin von Anfang an schwer zugesetzt und ihre Ehe belastet haben. Schon vor dem Eheversprechen soll Diana zu kämpfen gehabt haben. Berichten zufolge musste sie sich in der Nacht vor ihrer Hochzeit übergeben.

In ihrem Buch “Charles, The Misunderstood Prince” schreibt die Autorin Sally Bedell Smith, dass dies der Fall sei. Diana wurde laut dem Buch wenige Stunden vor ihrer Hochzeit extrem krank, als sie draußen das Feuerwerk hörte, das ihren besonderen Tag feiern sollte. Diana, die seit Jahren an Bulimie leidet, behielt die Tatsache, dass es ihr so kurz vor ihrer Hochzeit so schlecht ging, für sich. Ihre Schwester Jane, die in der Nacht vor der Hochzeit bei ihr war, hat angeblich nicht bemerkt, dass sie sich erbrochen hat.

Allerdings soll die damals 20-jährige Braut bereits am Vortag in Ohnmacht gefallen sein, diesmal vor den Augen ihres Verlobten. Diana soll in Tränen ausgebrochen sein, als Charles und Diana nach der Hochzeitsprobe in ihrem Auto wegfuhren. Sie charakterisierte das Erlebnis einmal als “tatsächlich kollabierend”.

Share.

Leave A Reply