In der ersten Folge sagt Rose: War Maurice nicht lange genug da?

0

In der ersten Folge sagt Rose: War Maurice nicht lange genug da?

Was war der Grund dafür? Das ist eine Frage, die er (26) sich sicher auch schon gestellt hat! Gestern lief die Premieren-Folge der neuen Bachelorette-Staffel im Fernsehen. Doch in der ersten Nacht der Rosen schickte die Single-Lady Maxime Herbord (26) gleich drei Bewerber nach Hause, darunter. Der Wirtschaftsstudent sprach heute mit “This Website” über sein schnelles Aus bei “Die Bachelorette” und woran es wohl gelegen hat…

“Die erste Begegnung machte einen sehr angenehmen Eindruck auf mich und versetzte mich in gute Stimmung”, sagt sie im This Website-Interview. “Doch im Laufe des Abends wuchs die Vorahnung, dass es nicht reichen könnte.” Kann es sein, dass die 26-Jährige nicht präsent genug war und keine Initiative ergriffen hat? Denn so sah es im Fernsehen aus! “Anwesend ist vielleicht die passende Formulierung für die Ereignisse des ersten Abends, aber mangelnde Initiative muss ich kategorisch ablehnen”, erklärt der Saxophonist.

Jedenfalls entschied er sich letztlich dagegen – wie traurig war er? “Zunächst schien es wesentlich kleiner zu sein, als es aussah. Generell bin ich enttäuscht, aber eher, weil ich nicht mit den Jungs in die Villa einziehen durfte”, unterstreicht der Blondschopf aus Radolfzell. Was denken Sie über die Entscheidung der Bachelorette, ihn gleich nach Hause zu schicken? Stimmen Sie ab!

Auf TVNow erfahren Sie alles, was Sie über “Die Bachelorette” wissen müssen.

Share.

Leave A Reply